Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 8.8.2022 | 12:16 Uhr | Das Erste

Andreas Schweiger Portobello-Burger mit Ochsenherztomate und Linsenpatty

Wer sagt, dass ein Burger immer mit einem Brötchen gegessen werden muss? Warum nicht mal die schönen Portobello Pilze dafür verwenden - und Fleisch wird bei diesem Burger keiner vermissen. Garantiert!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
45 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion 690 kcal/ 2880 kJ 51 g Kohlenhydrate, 24 g Eiweiß, 43 g Fett
Koch/Köchin:
Andreas Schweiger

Einkaufsliste:

Für den Zwetschgensenf

1rote Zwiebel
10Zwetschgen
20gButter
40mlSherryessig
etwasSalz
0,5rote Chilischote
4ELscharfer Senf

Für die Portobello Pilze

8Portobello-Pilze
EtwasSalz
2ZweigeRosmarin
2ZweigeThymian
3ELOlivenöl
2Knoblauchzehen
1ELSojasauce
20gButter
etwasPfeffer aus der Mühle

Für die Ochsenherztomaten

2Ochsenherztomaten
etwasSalz
3ELOlivenöl
2StängelBasilikum
etwasPfeffer aus der Mühle

Für die Linsenpatties

250gLinsenmehl
50gMaisstärke
etwasSalz
300mlMineralwasser
50mlWeißweinessig
2Eier
4ELOlivenöl zum Anbraten

Zum Anrichten

1kleiner Römersalat

Zubereitung:

1. Für den Zwetschgensenf die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

2. Die Zwetschgen waschen, halbieren und den Kern entfernen.

3. Butter in einen Topf geben und schmelzen lassen.

4. Zwiebel und Zwetschgen in der Butter andünsten, mit dem Sherryessig ablöschen und salzen. Etwa 5 Minuten köcheln lassen.

5. Chili waschen, die Kerne entfernen und Chili sehr fein würfeln.

6. Den Senf zu den Zwetschgen im Topf geben und mit einem Pürierstab fein mixen.

7. Chilistücke in die heiße Masse geben und abkühlen lassen.

8. Portobello-Pilze mit einem Tuch putzen, salzen und 10 Minuten stehen lassen.

9. Römersalat putzen, die Blätter abzupfen, waschen und trockenschleudern.

10. Für die Pilze Rosmarin und Thymian abbrausen und trocken schütteln.

11. Von den Pilzen den Stiel entfernen.

12. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Pilze darin kräftig anbraten. Nach ca. 1 Minute die Hitze etwas reduzieren. Rosmarin, Thymian und angerückte Knoblauchzehen zugeben.

13. Nach ca. 3 Minuten etwas Sojasauce zugeben, die Butter einrühren und mit Pfeffer würzen. Sobald die Butter geschmolzen ist, die Pfanne vom Herd ziehen.

14. Die Ochsenherztomaten waschen, den Strunkansatz entfernen. Tomaten in 5 mm dicke Scheiben schneiden, auf ein Blech geben und salzen. Mit dem Olivenöl marinieren.

15. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Basilkumstreifen auf die Tomatenscheiben geben, mit etwas Pfeffer würzen.

16. Für die Linsenpatties das Linsenmehl mit der Maisstärke und einer Prise Salz in einer Schüssel vermischen.

17. Das Mineralwasser mit dem Essig vermengen und unter die Mehlmischung geben.

18. Die Eier trennen, das Eigelb zur Masse geben und unterrühren. Eiweiße mit einer Prise Salz schaumig schlagen und zuletzt unter die Teigmasse heben.

19. In einer Pfanne Öl erhitzen. Mit einem Esslöffel etwas Teigmasse in die Pfanne geben und kleine Linsenpatties darin bei mittlerer Hitze ausbacken.

20. Portobello, Tomate, Salat und Linsenpatties wie einen Burger stapeln, dazwischen etwas Zwetschgensenf geben. Mit schönen Spießen gegebenenfalls fixieren.