Bitte warten...
Pochierte Eier in Senfsauce mit grünem Spargel

SENDETERMIN Do, 9.4.2020 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Pochierte Eier in Senfsauce mit grünem Spargel

Kein Fisch, kein Fleisch, sondern Eier - und die in einer besonders leckeren Variante!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 720 kcal / 3000 kJ 5 g Kohlenhydrate, 11 g Eiweiß, 74 g Fett
Koch/Köchin:
Rainer Klutsch

Einkaufsliste:

Für die pochierten Eier

2Zwiebeln
150mlSonnenblumenöl
1BundSchnittlauch
1BundPetersilie
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
1SpritzerZitronensaft
4Eier (Größe M)
500mlWasser
2ELWeinessig

Für den Spargel

500ggrüner Spargel
1Schalotte
1ELSonnenblumenöl
100mlGemüsebrühe
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
2ELButter

Für die Senfsauce

0,5BundDill
2Eigelb (Größe M)
100gButter, flüssig
2ELSenf, mittelscharf
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
1PriseZucker

Zubereitung:

Pochierte Eier in Senfsauce mit grünem Spargel

Pochierte Eier in Senfsauce mit grünem Spargel

1. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Sonnenblumenöl in einem kleinen Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin kurz goldbraun frittieren. Auf einem Küchenpapier die Röstzwiebeln abtropfen lassen.

2.Grünen Spargel waschen, abtropfen lassen und nur das untere Drittel schälen, sowie die trockenen Enden abschneiden.

3. Spargel in Schräge, ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Schalotte schälen und fein schneiden.

4. In einer großen Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Dann den vorbereiteten Spargel zugeben und anbraten.

5. Sobald der Spargel leicht Farbe genommen hat, mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Flüssigkeit etwas einkochen lassen.

6. Spargelpfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken und Butter unterschwenken.

7. Schnittlauch und Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden. Kräuter mit Röstzwiebeln mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und bis zum Servieren ziehen lassen.

8. Die Eier aufschlagen und jeweils in eine Tasse gleiten lassen.

9. Wasser und Essig in einem kleinen Topf mischen und kurz aufkochen. Die Temperatur herunterschalten, sodass das Wasser siedet. Mit einem Schneebesen einen gleichmäßigen Wasserwirbel erzeugen. Dann jeweils ein Ei direkt in die Mitte des Wasserwirbels gleiten lassen. Durch den Wirbel schmiegt sich das Eiweiß um das Eigelb und beginnt zu stocken.

10. Eier herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und im Backofen bei 70 Grad (Ober- und Unterhitze) warmhalten.

11. Für die Sauce Dill abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden.

12. Eigelbe in eine Schüssel geben und über einem warmen Wasserbad cremig rühren. Flüssige Butter nach und nach zugeben und verrühren. Nicht zu stark erhitzen, sonst gerinnt das Eigelb.

13. Senf und Dill unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Sollte die Sauce zu fest sein, etwa 20 ml Gemüsebrühe oder Wasser unterschlagen,
bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

14. Die Eier mit der Kräutermischung bestreuen. Mit dem Spargel und der Sauce anrichten.