Bitte warten...
Brezenknödel auf Pilzragout

SENDETERMIN Di, 8.9.2020 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Pilzragout mit Brezelknödeln

Steinpilze, Champignons und ihre besten Freunde stehen jetzt in vollem Saft! Als Ragout zu leckeren Knödeln ist das Essen ein Glücklichmacher!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion: 430 kcal / 1805 kJ 34 g Kohlenhydrate, 12 g Eiweiß, 26 g Fett
Koch/Köchin:
Christian Henze

Einkaufsliste:

Für die Brezelknödel

250gLaugenstangen vom Vortag
150mlMilch
1Zwiebel, klein
2Stängelglatte Petersilie
3ELButter
2Eier
1PriseMuskatnuss, frisch gemahlen
etwasSalz
etwasschwarzer Pfeffer aus der Mühle


Für das Pilzragout

300ggemischte Speisepilze (z.B. Steinpilze, Pfifferlinge, Champignons)
1Zwiebel
1Knoblauchzehe
2Stängelglatte Petersilie
1TLButter
100mltrockener Weißwein
200mlSahne
etwasSalz
etwasschwarzer Pfeffer aus der Mühle
1SpritzerZitronensaft

Zubereitung:

1. Für die Knödel das Salz von den Laugenstangen abstreifen, die Stangen in etwa 5 mm große Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Die Milch aufkochen, über die Laugenwürfel gießen, abdecken und 20 Minuten ziehen lassen.

2. Zwiebel schälen und fein würfeln.

3. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden.

4. 1 EL Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen, die Zwiebel darin glasig anschwitzen und dann zu den eingeweichten Laugenstangen geben. Eier leicht verquirlen und darüber gießen. Petersilie zugeben, mit Muskat Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermengen.

5. Die Knödelmasse mit angefeuchteten Händen zu einem 4 cm dicken Strang formen, dann auf Frischhaltefolie legen und zu einer Rolle formen. Die Enden straff eindrehen, verknoten und in ein Geschirrtuch einwickeln und die Enden mit Küchengarn gut verschließen.

6. Reichlich Wasser in einem großen Topf aufkochen.

7. Die Knödelrolle hineinlegen und im leicht siedenden Wasser 30 Minuten garen.

8. In der Zwischenzeit für das Pilzragout die Pilze putzen und grob in Stücke schneiden.

9. Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.

10. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden.

11. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin scharf anbraten.

12. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und weiterbraten, bis alles gut Farbe angenommen hat. Mit Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit einkochen lassen. Dann Sahne zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen und sämig einkochen.

13. Die gegarte Knödelrolle aus dem Wasser herausnehmen, auswickeln und in dicke Scheiben schneiden.

14. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Knödelscheiben darin von beiden Seiten knusprig anbraten.

15. Das Pilzragout mit Zitronensaft verfeinern, die gehackte Petersilie untermengen und auf vier Teller verteilen. Dazu die knusprig gebratenen Brezelknödel reichen.