Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 9.12.2019 | 12:16 Uhr | Das Erste

Rezepte Pikanter Bratapfel mit Kartoffel-Käse-Creme

Wenn der Duft von Bratäpfeln durch die Wohnung zieht, dann ist Winter. Süße Bratäpfel kennt jeder, aber ein Bratapfel kann auch herzhaft daherkommen. Unser Bratapfel wird mit einer leckeren Kartoffel-Käse-Creme gefüllt.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 815 kcal / 3425 kJ 42 g Kohlenhydrate, 44 g Eiweiß, 52 g Fett
Koch/Köchin:
Christian Henze

Einkaufsliste:


300gKartoffeln, mehlig kochend
etwasSalz
150mlMilch
100gButter
100gCamembert
4Äpfel, mittelgroß (z.B. Boskop)
100mlApfelsaft
100mlweißer Traubensaft
1Lorbeerblatt
2Gewürznelken
1Zimtstange
4Zweigeglatte Petersilie
600gSchweinelende, küchenfertig pariert
100gBacon (Frühstücksspeck) in Scheiben
etwasSonnenblumenöl
etwasSalz
etwasPfeffer
2Msp.Lebkuchengewürz
3ELCrème fraîche
2ELWild-Preiselbeeren aus dem Glas

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser weichkochen. Kartoffeln abgießen.

2. Inzwischen die Milch in einem Topf erwärmen. Die gegarten Kartoffeln durch eine Presse drücken, zur Milch geben. Butter zugeben und alles mit dem Schneebesen zu einem feinen Püree verrühren. Etwas abkühlen lassen.

3. Den Käse fein würfeln und unter das Püree heben. Mit Salz abschmecken.

4. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

5. Die Äpfel waschen, gründlich trockenreiben und von jedem Apfel jeweils an der Unterseite eine dünne Scheibe abschneiden, so dass der Apfel gut auf einer geraden Fläche stehen kann. Jeweils einen Deckel abschneiden und mit Hilfe eines Kugelausstechers die Äpfel aushöhlen.

6. Die Äpfel mit dem Püree füllen, in eine feuerfeste Form setzen. Apfel- und Traubensaft mischen und angießen. Lorbeerblatt, Gewürznelken und Zimtstange zugeben.

7. Die Form in den vorgeheizten Ofen schieben, Äpfel ca. 20 Minuten schmoren.

8. Inzwischen die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein schneiden.

9. Fleisch kalt waschen, trocken tupfen. Bacon und Schweinelende in Streifen schneiden.

10. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Fleischstreifen darin portionsweise kräftig von allen Seiten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Baconstreifen zugeben und mitanbraten. Kurz bevor alles wieder aus der Pfanne kommt, das Lebkuchengewürz untermischen.

11. Zum Anrichten die Bratäpfel auf vorgewärmte Teller setzen, mit der Fleisch-Speck-Mischung umlegen, dazwischen Crème fraîche–Tupfen und Preiselbeeren verteilen und mit Petersilie bestreut servieren.