Bitte warten...

Rezepte Pfifferlingsgulasch mit gebackener Perlhuhnbrust

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion: 789 kcal / 3309 kJ 52 g Kohlenhydrate, 60 g Eiweiß, 34 g Fett
Koch/Köchin:
Karlheinz Hauser

Einkaufsliste:

Für das Pfifferlingsgulasch

750gfrische Pfifferlinge
2Schalotten
20mlPflanzenöl
1ELPaprikapulver
etwasSalz
etwasPfeffer
1ZweigMajoran
50mlWeißwein, trocken
800mlGeflügelfond
150gKartoffeln, festkochend
1TLabgeriebene Schale einer Bio-Zitrone

Für die Perlhuhnbrust

3Eier
4Perlhuhnbrüste, ohne Haut und Knochen
etwasSalz
etwasPfeffer
75gMehl
150gPankomehl
250gPflanzenöl zum Ausbacken oder Frittierfett

Zusätzlich

15 g Wildkräuter für die Garnitur

Zubereitung:

1. Pfifferlinge putzen und etwa 250 g kleine Pfifferlinge aussortieren und zur Seite stellen.

2. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.

3. In einem Topf etwas Pflanzenöl erhitzen, die Schalotten und die größere Menge Pfifferlinge darin anschwitzen. Mit Paprikapulver bestäuben, mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Den Majoran abbrausen, trocken schütteln und zu den Pfifferlingen geben, mit Weißwein ablöschen, diesen einkochen lassen.

5. Dann die Pilze mit dem Geflügelfond aufgießen und ca. 25 Minuten köcheln lassen.

6. In der Zwischenzeit für die Perlhuhnbrüste die Eier in einer flachen Schale verquirlen.

7. Die Perlhuhnbrüste von eventuellen Sehnen und Hautresten befreien und mit Salz und Pfeffer gut würzen.

8. Dann Perlhuhnbrüste in Mehl wenden, gut abklopfen und durch die verquirlten Eier ziehen. überschüssiges Ei ablaufen lassen und dann mit dem Pankomehl panieren.

9. Den Pilzfond fein mixen und durch ein Sieb passieren.

10. Die Kartoffeln schälen und in 1 cm kleine Würfel schneiden.

11. In einem Topf etwas Öl erhitzen und die restlichen kleinen Pfifferlinge darin anbraten, die Kartoffelwürfel zugeben und mit dem abpassierten Pilz-Fond aufgießen. Leicht köcheln lassen, bis die Kartoffelwürfel nur noch wenig Biss haben.

12. Das Pilz-Gulasch noch einmal mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb abschmecken.

13. Öl zum Ausbacken in einer tiefen Pfanne oder einem Topf erhitzen und die panierten Perlhuhnbrüste darin goldgelb ausbacken.

14. Die Wildkräuter abbrausen und trocken schütteln.

15. Zum Servieren das Pfifferlingsgulasch in einen tiefen Teller geben, die Perlhuhnbrust in Tranchen aufschneiden und obenauf setzten. Ein paar wenige Blätter Wildkräuter als Garnitur anlegen.