Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 20.7.2022 | 12:15 Uhr | Das Erste

Jacqueline Amirfallah Pfannenbrot mit Zimt-Tomaten

Zimt kann nicht nur süße Speisen verfeinern, auch für die klassische Tomatensauce eignet er sich perfekt. Wir zeigen, was hinter dieser ungewöhnlichen Kombination steckt.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion 730 kcal/ 3060 kJ 65 g Kohlenhydrate, 24 g Eiweiß, 41 g Fett
Koch/Köchin:
Jacqueline Amirfallah

Einkaufsliste:


0,5Würfel frische Hefe (ca. 20 g)
etwasZucker
150mlWasser (handwarm)
300gWeizenmehl (Type 405)
1TLBackpulver
50gNaturjoghurt
1Ei (Größe M)
etwasSalz
1,2kgTomaten (nach Belieben verschiedene Sorten und Farben)
1rote Zwiebel
8ELOlivenöl
etwasZimt (gemahlen)
etwasPfeffer
einigeZweigeKoriander, Basilikum und Petersilie
300gSchafskäse
4ELButterschmalz

Außerdem:

etwasMehl zum Ausrollen

Zubereitung:

1. Für das Pfannenbrot Hefe zerbröseln und mit 1 TL Zucker und 150 ml handwarmem Wasser gründlich verrühren.

2. Mehl und Backpulver in eine Rührschüssel sieben.

3. Die aufgelöste Hefe, Joghurt, Ei und 1 Prise Salz zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.

4. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten gehen lassen.

5. Inzwischen die Tomaten waschen, große Tomaten (etwa Fleischtomaten) blanchieren, abziehen und in grobe Würfel schneiden.

6. Kleinere Tomatensorten (z. B. Cherrytomaten) nach Belieben halbieren oder in Scheiben, bzw. Stücke schneiden.

7. Zwiebel abziehen und fein schneiden.

8. Kleinere Tomaten mit etwas Salz, Zucker und 2 EL Olivenöl marinieren. Zwiebel untermischen.

9. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen.

10. Die übrigen Tomatenstücke mit etwas Salz, Zucker und 1 Prise Zimt mischen. Im heißen Olivenöl braten, bis sie weich werden. Mit Pfeffer abschmecken.

11. Kräuter verlesen, waschen und gründlich trocken schütteln.

12. Kräuter grob schneiden, mit 4 EL Öl mixen. Kräutermix mit etwas Pfeffer würzen.

13. Schafskäse in Stücke schneiden, mit dem Kräuteröl mischen.

14. Den Hefeteig in 4 Portionen teilen. Jeweils auf wenig Mehl dünn rund (etwa in Größe der verwendeten Pfanne) ausrollen.

15. In der Pfanne 1 EL Butterschmalz erhitzen.

16. Einen Teigfladen in die Pfanne geben und im heißen Butterschmalz von beiden Seiten braten, bis er Blasen wirft und goldbraun ist. Auf Küchenpapier kurz
abtropfen. Übrigen Teig ebenso zu Fladenbroten braten.

17. Tomatensalat, geschmorte Tomatenstücke, Kräuter-Schafskäse und Fladenbrote auf Tellern anrichten und servieren.