Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 26.8.2022 | 12:15 Uhr | Das Erste

Sören Anders Pasta vongole

Muscheln essen ist wie Urlaub am Meer, man schmeckt es nicht nur, es duftet auch, als läge Salz in der Luft.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion 860 kcal/ 3600 kJ 60 g Kohlenhydrate, 48 g Eiweiß, 40 g Fett
Koch/Köchin:
Sören Anders

Einkaufsliste:

Für den Nudelteig:

250gHartweizenmehl (aus dem ital. Lebensmittelgeschäft)
2Eier
2Eigelb
3ELOlivenöl
etwasSalz
etwasMehl

Für die Muscheln

1,2kgVenusmuscheln
1Zwiebel
2Knoblauchzehen
3Staudenselleriestangen
2Fleischtomaten
3ELOlivenöl
250mlWeißwein
1ZweigThymian
1Lorbeerblatt
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. Für den Teig das Hartweizenmehl, Eier, Eigelbe, 1 EL Olivenöl und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig kneten. (Wird er zu fest, noch 1-2 EL warmes Wasser unterkneten.) Den Teig in eine Schüssel geben, zugedeckt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

2. Dann den Nudelteig portionsweise zu dünnen Bahnen ausrollen. Diese gut mit Mehl bestäuben, zusammenrollen und in feine Streifen schneiden.

3. Die Muscheln gründlich mit kaltem Wasser abspülen, dabei darauf achten, dass die Schalen geschlossen sind. Offene und beschädigte Muscheln unbedingt aussortieren und wegwerfen.

4. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Staudensellerie und Tomaten waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden.

5. In einem Topf Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Staudensellerie und Tomatenstücke zugeben und kurz anbraten. Die Muscheln zugeben, mit Weißwein ablöschen, Thymian und Lorbeerblatt zugeben und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch gelegentlich umrühren.

6. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, aussortieren und wegwerfen.

7. Anschließend alles im offenen Topf etwas einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Bandnudeln in Salzwasser ca. 3 Minuten bissfest kochen.

9. Gegarte Nudeln abgießen und dann sofort zu den Muscheln geben, alles gut durchschwenken und servieren. Mit grobem Pfeffer bestreuen und genießen.