Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 26.6.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Ohne Eismaschine Schokoladeneis selbermachen

Rezept für 6 Personen

Zubereitungszeit:
3 Stunden
Koch/Köchin:
Sarah Gierig

Einkaufsliste:

Für das Schokoladennougateis

120gdunkler Nougat
55gdunkle Kuvertüre
40gVollmilch-Kuvertüre
0,5gVanilleschote
120gSahne, flüssig
55gEigelb (ca. 3-4 Eigelb)
1PriseSalz
1PriseTonkabohne, frisch gerieben
250gSahne, geschlagen

Zusätzlich


250gBeerenmischung (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren)
1Passionsfrucht
etwasfrische Minze
20gBaisergebäck (Meringen)

Zubereitung:

1. Nougat, und Kuvertüre in kleine Stücke hacken.
2. Die Vanille der Länge nach halbieren, das Mark ausstreichen und mit der flüssigen Sahne in einen Topf geben.
3. Die Sahne aufkochen, die Hitze reduzieren und gleich das Eigelb mit einem Schneebesen unterrühren. Sobald das Eigelb andickt, den Topf vom Herd ziehen und Nougat, Kuvertüre zugeben und unter Rühren in der Sahne schmelzen lassen.
4. Die Masse mit einer Prise Salz und geriebener Tonkabohne würzen und auf ca. 35 Grad abkühlen lassen.
5. Dann die geschlagene Sahne unter die Masse heben und anschließend in einen Spritzbeutel geben.
6. Mit Hilfe des Spritzbeutels die Nougatmasse in 6 Glaseisbecher füllen und ca. 2,5 Stunden in der Gefriertruhe tiefkühlen.
7. In der Zwischenzeit die Beeren putzen, evtl. abbrausen und abtropfen lassen. Die Beeren in kleine Stücke schneiden.
8. Die Passionsfrucht halbieren, mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen, das Fruchtfleisch durch ein Sieb streichen und unter die vorbereiteten Beeren mischen.
9. Minze abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Auf das gefrorene Eis jeweils etwas Beerenmischung verteilen.
10. Das Baisergebäck grob zerbröseln und darüber streuen, mit Minzeblättchen verzieren.

Tipp: Man kann auch Rohrzucker verwenden und anstelle der Sahne Vegane Schlagcreme benutzen, dann das Eigelb einfach weglassen.