Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 9.9.2021 | 12:15 Uhr | Das Erste

Christian Henze Makkaroni Bolognese

Ob kurz, lang, dick, dünn, wellig oder glatt: Zu jeder Form und Art gibt es ein passendes Pasta-Rezept. Unser Tipp für heute: Makkaroni Bolognese mit vielen frischen Tomaten!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
3 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
985 kcal / 4120 kJ 95 g Kohlenhydrate, 53 g Eiweiß, 41 g Fett
Koch/Köchin:
Christian Henze

Einkaufsliste:


3Knoblauchzehen
1Zwiebel
300gEiertomaten
2kleine Karotten
250gStaudensellerie
100gPancetta oder durchwachsener Bauchspeck
3ELOlivenöl
1ELButter
250gRinderhackfleisch
250gKalbshackfleisch
1ELTomatenmark
100mlRotwein
500mlFleischbrühe
1Lorbeerblatt
2Gewürznelken
1ELgetrocknete Steinpilze
etwasfrisch geriebene Muskatnuss
etwasSalz
etwasschwarzer Pfeffer aus der Mühle
1PriseZucker
500gMakkaroni
60gParmesan
50 mlGemüsebrühe
100 gSahne

Zubereitung:

1. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

3. Die Tomaten einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. Dann den Strunk entfernen und die Tomaten in kleine Würfel schneiden.

4. Die Karotten und den Staudensellerie waschen, putzen und ebenfalls fein würfeln.

5. Den Pancetta klein schneiden.

6. Das Öl und die Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen, den Pancetta darin anbraten. Das Hackfleisch in 2 Portionen dazugeben und gut anbraten. Dann Zwiebel, Karotten- und Selleriewürfel, den Knoblauch, Tomatenmark und die Tomatenwürfel dazugeben und nochmals gut anbraten.

7. Mit dem Rotwein ablöschen und den Wein fast vollständig einkochen lassen.

8. Mit der Brühe aufgießen.

9. Lorbeerblatt, Gewürznelken und getrocknete Steinpilze in ein Gewürzsäckchen geben und mit in den Topf geben.

10. Die Sauce mit Muskatnuss, Salz, Pfeffer sowie Zucker würzen und ca. 2 Stunden sacht köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Vor dem Anrichten nochmals abschmecken und das Gewürzsäckchen entfernen.

11. In der Zwischenzeit in einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und kräftig salzen. Die Makkaroni im Salzwasser bissfest kochen, abgießen und gut abtropfen lassen.

12. Parmesan fein reiben.

13. Kurz vor dem Servieren Gemüsebrühe und Sahne in einem Topf aufkochen, dann den Topf vom Herd ziehen, die Hälfte vom geriebenen Parmesan in die heiße, nicht mehr kochende Sahne-Brühe geben und mit einem Pürierstab schaumig aufmixen.
14. Die Pasta mit der Hackfleisch-Sauce vermischen und auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen. Mit etwas frisch geriebenem Parmesan bestreuen und die schaumige Parmesansauce darüber geben.