Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 16.11.2018 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Lebkuchen

Zubereitungszeit:
dauert ein bisschen
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Stück á 50 g: 155 kcal / 650 kJ 34 g Kohlenhydrate; 3 g Eiweiß; 1 g Fett
Koch/Köchin:
Hannes Weber

Einkaufsliste:


250gHonig
225gZucker (aufgeteilt in 210 g und 15 g)
55mlWasser(aufgeteilt in 40 ml und 15 ml)
1Ei
15gLebkuchengewürz
10gTriebsalz (Hirschhornsalz)
65mlMilch
6gPottasche
480gWeizenmehl Type 405
180gRoggenmehl Type 1150

Zum Abstreichen und Verzieren

etwasMilch
1/2Zitrone
3,5ELPuderzucker

Zubereitung:

1. Honig, 210 g Zucker und 40 ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen, bis sich der Zucker vollkommen gelöst hat. Dann erkalten lassen.

2. Das Ei mit 15 g Zucker aufschlagen und in eine Schüssel mit der kalten Honig-Zuckermasse geben.

3. Das Lebkuchengewürz hinzufügen und alles gut vermischen.

4. Triebsalz und Milch vermischen. Pottasche und 15 ml Wasser vermischen.

5. Weizenmehl und Roggenmehl sieben und mit aufgelöstem Triebsalz und aufgelöster Pottasche zur Zucker-Mischung geben und daraus kurz einen Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt bei Zimmertemperatur über Nacht ruhen lassen.

Tipp: Man kann den Teig auch als sog. Lagerteig ohne Gewürze und Triebmittel zubereiten. Also den Teig wie in Punkt 1. und 2. beginnen, dann darunter gleich die beiden Mehle mischen und zu einem Teig kneten. Dies ist der sog. Lagerteig. Diesen kann man mit Frischhaltefolie abgedeckt in einer Schüssel 2 Wochen bei einer Zimmertemperatur von ca. 18 Grad ruhen lassen. Nach den 2 Wochen wird der Teig fertig gestellt. Dazu wie in Punkt 4. beschrieben Triebsalz mit Milch und Pottasche mit Wasser vermischen und mit den Gewürzen unter den gelagerten Teig mischen. Dieser Teig kann dann direkt ausgerollt werden.

6. Dann den Teig mit viel Kraft sehr dünn ausrollen, wieder zusammenschlagen, wieder ausrollen, wieder zusammenschlagen. Diesen Vorgang nochmal wiederholen. Dann den Teig 5 mm stark ausrollen und entsprechende Formen ausstechen.

7. Ein Backblech mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben oder mit Backpapier auslegen. Die Lebkuchen darauf legen und die Oberfläche mit Milch abstreichen.

8. Alles ca. 20 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Die geruhten Teige im heißen Ofen ca. 15-20 Minuten backen.

9. Von der Zitrone den Saft ausdrücken und diesen mit Puderzucker mischen. Die ausgekühlten Lebkuchen mit dem Zuckerguss verzieren.