Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 30.3.2022 | 12:16 Uhr | Das Erste

Jacqueline Amirfallah Lammragout mit Möhren und Kräuterreis

Lammragout – ein leckeres Schmorgericht mit hohem Genuss-Faktor - dazu ein frühlingshafter Kräuterreis macht unser Gericht perfekt.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion 830 kcal/ 3470 kJ 66 g Kohlenhydrate, 50 g Eiweiß, 41 g Fett
Koch/Köchin:
Jacqueline Amirfallah

Einkaufsliste:


600gLammfleisch aus der Keule
2große Zwiebeln
3ZweigeThymian
2ELButterschmalz
etwasSalz
0,5TLKurkuma, gemahlen
0,5TLZimt, gemahlen
600mlLammbrühe, ersatzweise Geflügelbrühe
1Bundjunge Möhren mit Grün
1BundFrühlingszwiebeln
1BundBärlauch
1BundEstragon
300gBasmatireis
etwasSalz
4ELButter
etwasZucker

Zubereitung:

1. Das Fleisch kalt abspülen, gründlich trocken tupfen und in etwa 4 cm große Würfel schneiden.

2. Die Zwiebeln schälen und würfeln.

3. Thymianzweige abbrausen und trocken schütteln.

4. Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen, die Fleischwürfel darin portionsweise anbraten. Mit Salz, Kurkuma und Zimt würzen.

5. Zwiebelwürfel unter das Fleisch mischen und alles weiterbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. 6. Dann etwa die Hälfte der Brühe angießen, Thymianzweige zugeben und alles aufkochen. Das Fleisch zugedeckt etwa 1 Stunde weich schmoren. Zwischendurch gelegentlich durchrühren und falls nötig noch etwas Brühe zugießen.

7. In der Zwischenzeit von den Möhren das Grün abschneiden, gut abspülen, abtropfen lassen und beiseite stellen. Die Möhren waschen und schälen, nach Belieben halbieren.

8. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Möhrenlänge schneiden.

9. Bärlauch und Estragon abbrausen, trocken schütteln. Vom Estragon die Blätter abzupfen. Möhrengrün, Bärlauch und Estragon fein schneiden.

10. Den Reis lauwarm waschen, abtropfen lassen. Reichlich Salzwasser aufkochen, den Reis einstreuen und ca. 7 Minuten köcheln lassen.

11. Anschließend den Reis abgießen, gründlich mit lauwarmem Wasser waschen und abtropfen lassen.

12. Die Hälfte der Butter in einem Topf schmelzen. Den vorgegarten Reis mit der Hälfte der geschnittenen Kräuter mischen und in den Topf geben. Den Topf mit einem doppelt gelegten sauberen Geschirrtuch bedecken. Deckel auflegen und den Reis bei sehr schwacher Hitze ca. 20 Minuten gar dämpfen.

13. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, die Möhren zugeben, mit Salz und Zucker würzen und dünsten. Wenn die Möhren fast bissfest gedünstet sind die Frühlingszwiebeln zugeben und noch kurz mitbraten.

14. Vom Lammragout die Thymianzweige entfernen, das Ragout abschmecken.

15. Unter den gegarten Reis die restlichen Kräuter mischen.

16. Lammragout mit Möhren und Reis anrichten.