Bitte warten...
Lachsforelle mit Fächerkartoffeln und Mangold

SENDETERMIN Di, 7.4.2020 | 12:16 Uhr | Das Erste

Rezepte Lachsforelle mit Fächerkartoffeln und Mangold

So einfach, so lecker: Fächerkartoffeln machen sich fast von allein im Ofen. Christian Henze kombiniert sie mit Fisch, Zitrusaromen und Mangold.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 995 kcal / 4170 kJ 34 g Kohlenhydrate, 58 g Eiweiß, 65 g Fett
Koch/Köchin:
Christian Henze

Einkaufsliste:

Für die Kartoffeln

8Kartoffeln (à ca. 100g)
6ELButter
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
2ZweigeRosmarin
1ELKapern
2ELschwarze Oliven
2ELPinienkerne

Für die Sauce

100mlWeißwein
100mlweißer Portwein
50mlOrangensaft
50mlGrapefruitsaft
50mlZitronensaft
100mlkalte Butter
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle

Für den Mangold

500gMangold
1ELButter
0,5TLZucker
2ELSahne-Meerrettich aus dem Glas
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle

Für den Fisch

2ELSpeiseöl zum Braten
etwasSalz
4Lachsforellenfilets mit Haut (à 170g)
etwasMehl

Zubereitung:

Lachsforelle mit Fächerkartoffeln und Mangold

Lachsforelle mit Fächerkartoffeln und Mangold

1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Die Kartoffeln waschen, anschließend fächerartig einschneiden, jedoch nicht durchschneiden.

3. Die Kartoffeln in eine Auflaufform setzen, die Butter in kleinen Stücken über den Kartoffeln verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln in den vorgeheizten Ofen geben und 25 Minuten garen.

4. In der Zwischenzeit Rosmarin abbrausen, trocken schütteln, die Nadeln abstreifen und fein hacken. Kapern, Oliven und Pinienkerne fein hacken.

5. Die Kartoffeln nach 25 Minuten aus dem Ofen nehmen, gehackten Rosmarin, Kapern, Oliven und Pinienkerne darüber streuen und nochmals 25 Minuten in den Backofen geben.

6. In der Zwischenzeit für die Sauce Weißwein und Portwein in einen Topf geben und die Flüssigkeiten um ein Drittel einkochen.

7. Dann Orangensaft, Grapefruitsaft und Zitronensaft zugeben und alles nochmal um ein Drittel einkochen.

8. Mangold putzen, waschen und etwas klein schneiden.

9. In einer Pfanne Butter erhitzen und den Mangold darin gut anbraten, Zucker überstreuen und goldgelb karamellisieren. Mit Sahnemeerrettich, Salz und Pfeffer abschmecken.

10. Eine Pfanne auf die kalte Herdplatte stellen, Öl und etwas Salz zugeben.

11. Die Fischfilets in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen und die Filets mit der Hautseite nach unten in die Pfanne geben. Die Pfanne erhitzen und das Fischfilet auf der Hautseite zu 2/3 garen, dann wenden und die Pfanne ausschalten.

12. Den eingekochten Saucenansatz vom Herd nehmen und die kalte Butter langsam darin mit einmixen und abschmecken.

13. Den Fisch mit den Kartoffeln, dem Mangold und der Sauce anrichten.