Bitte warten...
Kräutersuppe

SENDETERMIN Di, 10.5.2022 | 12:16 Uhr | Das Erste

Christian Henze Kräuter-Suppe mit Brotchips

Wir haben Bärlauch gesammelt und machen daraus eine feine Suppe!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion 400 kcal/ 1680 kJ 16 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 36 g Fett
Koch/Köchin:
Christian Henze

Einkaufsliste:

Für die Brotchips

100gBauernbrot am Stück
2ZweigeRosmarin
1ELPinienkerne
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
20 gParmesan
2ELOlivenöl

Für die Suppe

1kleine Zwiebel
1ELButter
1TLZucker
400mlRinder- oder Gemüsebrühe
100gSahne
100gBärlauch (alternative glatte Petersilie, Kerbel oder Basilikum)
150gSchmand
1Bio-Zitrone
etwasSalz
etwasschwarzer Pfeffer aus der Mühle
1/4TLHonig
1PrisePaprikapulver, geräuchert

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.  

2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.  

3. Für die Brotchips das Bauernbrot zuerst in Scheiben, dann in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Rosmarin abbrausen, trockenschütteln und die Zweige etwas zerkleinern.

4. Die Brotscheiben auf das vorbereitete Backblech legen, mit Pinienkernen und Rosmarin dazwischen streuen, mit Salz und Pfeffer würzen, Parmesan frisch darüber reiben und zuletzt mit Olivenöl beträufeln. Das Brot im vorgeheizten Ofen ca. 8 Minuten goldgelb rösten.  

5. Währenddessen für die Suppe die Zwiebel schälen und fein würfeln.  

6. Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin bei niedriger Hitze glasig anschwitzen. Zucker zugeben und goldgelb karamellisieren. 

7. Brühe und Sahne angießen, zum Kochen bringen und einige Minuten köcheln lassen.  

8. In der Zwischenzeit den Bärlauch abbrausen, trocken schütteln und grob zerkleinern. 

9. Bärlauch zusammen mit zwei Drittel vom Schmand in den Standmixer geben und zu einer feinen Paste mixen. Alternativ einen Stabmixer verwenden.  

10. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, etwas Schale abreiben und den Saft auspressen. 

11. Die Kräuterpaste zur Suppe geben und untermixen, dabei nicht mehr kochen lassen.  

12. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronenschale und -saft abschmecken und nochmals kurz mixen. 

13. Rest Schmand mit Honig und Paprikapulver vermischen.

14. Die Kräuter-Suppe auf vier tiefe Teller verteilen, jeweils einen Klecks vom Paprika-Schmand darauf geben und mit den Brotchips garnieren.