Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 15.9.2020 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Kräuter-Quark-Praline auf Peperoni-Salat mit gebratener Hähnchenbrust

Unsere Praline heute ist nicht aus Schokolade, sondern mit frischen Kräutern und saisongerecht mit Äpfeln. Der Quark sorgt für die Frische und das Huhn für den Crunch – alles da, guten Appetit!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 635 kcal / 2660 kJ 32 g Kohlenhydrate, 39 g Eiweiß, 39 g Fett
Koch/Köchin:
Jörg Sackmann

Einkaufsliste:

Für Quark-Praline und Hähnchenbrust

0,5Schalotte
0,5Apfel
1TLButterschmalz
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
1SpritzerZitronensaft
100ggetrocknete Apfelringe
500 gMagerquark
2StängelSauerampfer
2Stängelglatte Petersilie
2Hähnchenbrustfilets mit Haut (z.B. Maishähnchenbrüste)
1ELOlivenöl


Für den Peperonisalat

3rote Peperoni, mild
3gelbe, Peperoni, mild
2grüne Peperoni, mild
2Schalotten
1kleiner Apfel
3ELOlivenöl
60mlGrapefruitsaft
12Kalamata-Oliven, entsteint
1SpritzerZitronensaft
etwasSalz


Zubereitung:

1. Für die Quarkpraline die Schalotte schälen und fein würfeln.

2. Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, Apfelviertel in feine Würfel schneiden.

3. In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Schalottenwürfel darin anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Apfelwürfel und einen Spritzer Zitronensaft zugeben, weich dünsten. Dann die Pfanne vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

4. In der Zwischenzeit die getrockneten Äpfel fein zerbröseln bzw. sehr fein hacken. Den Quark gut abtropfen lassen bzw. abtropfen.

5. Sauerampfer und Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden.

6. Quark mit gedünsteten Apfelwürfeln und den Kräutern vermischen. Die Masse zu kleinen Bällchen formen, diese in den zerbröselten getrockneten Äpfeln wälzen und kaltstellen.

7. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

8. Die Hähnchenbrustfilets gründlich kalt abbrausen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

9. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, die Hähnchenbrustfilets darin auf der Hautseite goldbraun anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und mit der Hautseite nach oben in eine Auflaufform geben. Im vorgeheizten Ofen die Hähnchenbrustfilets ca. 15 -20 Minuten fertig garen.

10. Die Peperoni waschen, halbieren und die Kerne ausstreichen.

11. Die Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden.

12. Den Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und Apfelviertel in feine Würfel schneiden.

13. In einer Pfanne 2/3 vom Olivenöl erhitzen und die Peperoni und Schalottenstreifen darin anschwitzen. Mit Grapefruitsaft ablöschen und etwas einkochen. Dann Apfelwürfel und Oliven zugeben und unterschwenken. Mit Zitronensaft, restlichem Olivenöl und Salz abschmecken.

14. Die gegarten Hähnchenbrustfilets schräg in Scheiben schneiden.

15. Warmen Peperoni-Salat in die Mitte des Tellers geben, Fleischscheiben darauf verteilen, Kräuter-Quark-Praline in die Mitte setzen.