Bitte warten...
Knödelgröstl mit Speck

SENDETERMIN Di, 18.1.2022 | 12:15 Uhr | Das Erste

Christian Henze Knödelgröstl mit Speck

Keiner muss Ski fahren, um Hüttenküche genießen zu dürfen. Wir holen uns die alpine Skihütte einfach mit einem Knödelgröstl nach Hause!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
45 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion 715 kcal/ 2990 kJ 27 g Kohlenhydrate, 16 g Eiweiß, 61 g Fett
Koch/Köchin:
Christian Henze

Einkaufsliste:

Für den Gurkensalat

1Salatgurke
etwasSalz
1Bio-Zitrone
30mlOlivenöl
1PrisePiment d’ Espelette
1PriseZucker
etwasPfeffer aus der Mühle

Für das Gröstl

1Zwiebel
100ggeräucherter Bauchspeck
8Semmelknödel vom Vortag
0,5Bundglatte Petersilie
0,5BundSchnittlauch
3ELButter
4Eier
etwasSalz
etwasschwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. Für den Gurkensalat die Gurke waschen, trockenreiben und mit einem Spiral- oder Julienneschneider in Gurkenspaghetti schneiden. Die Gurkenspaghetti salzen und für 15 Minuten ziehen lassen, damit das Gurkenwasser austritt und die Marinade später nicht verwässert.

2. Für das Gröstl die Zwiebel schälen und würfeln.

3. Den Speck ebenfalls würfeln.

4. Die Semmelknödel halbieren und in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden.

5. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden.

6. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden.

7. Die Butter in einer großen Pfanne (oder zwei mittelgroßen Pfanne ) schmelzen und die Knödelscheiben darin anbraten.

8. Zwiebeln und Speck zugeben und weiterbraten, dabei die Knödelscheiben ab und zu wenden und knusprig braten.

9. Die Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen.

10. Petersilie und Schnittlauch zugeben und die Eier über die Knödel gießen. Alles ab und zu wenden, bis die Eier gestockt sind.

11. Für das Salatdressing von der Zitrone den Saft auspressen und mit Olivenöl, Piment d’ Espelette, Zucker und Pfeffer zu einer Marinade vermischen.
12. Von den gesalzenen Gurkenspaghetti die Flüssigkeit abgießen, die Gurken gut abtropfen lassen. Dann die Gurken in der Marinade schwenken.

13. Das Knödelgröstl auf Teller verteilen, den Gurkensalat dazu servieren.