Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 17.2.2020 | 12:16 Uhr | Das Erste

Rezepte Kartoffelsuppe mit Bündner Fleisch

Alpenküche trifft ins Herz! Obwohl sie ursprünglich eine Arme-Leute Küche war, ist sie keineswegs langweilig. Die herzhafte Suppe schmeckt besonders gut an einem kalten Wintertag.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 395 kcal / 1640 kJ 22 g Kohlenhydrate, 13 g Eiweiß, 28 g Fett
Koch/Köchin:
Christina Richon

Einkaufsliste:


500gKartoffeln, mehlig kochend
1Schalotte
1Knoblauchzehe
800mlGemüsebrühe
1Lorbeerblatt
1Gewürznelke
2ELHaselnusskerne
150gCrème fraîche
etwasSalz
etwasPfeffer
1PriseMuskatnuss
1Möhre
1Petersilienwurzel
1BundSchnittlauch
2ELgeröstetes Haselnussöl (alternativ: neutrales Pflanzenöl)
1ELApfelessig
etwasRohrzucker
50gBündner Fleisch, hauchdünn aufgeschnitten

Zubereitung:

1. Kartoffeln, Schalotte und Knoblauch schälen. Dann mit einem Gemüsehobel alles direkt in den Kochtopf hobeln. Mit Gemüsebrühe bedecken, Lorbeerblatt und Gewürznelke zugeben und aufkochen lassen. 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

2. Inzwischen Haselnüsse in einer Pfanne trocken rösten. In ein sauberes Geschirrtuch geben und die braunen Häutchen, die sich lösen, abreiben. Mit einem scharfen Messer die Nüsse in feine Scheibchen schneiden.

3. Lorbeerblatt und Gewürznelke aus dem Suppentopf entfernen.

4. Crème fraîche zur Suppe geben und mit dem Pürierstab cremig mixen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

5. Möhre und Petersilienwurzel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.

6. Wurzelgemüse mit Schnittlauch, Öl und Essig in einer Schale verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

7. Bündner Fleisch fein schneiden.

8. Suppe erhitzen und nochmals schaumig aufmixen. In tiefe Teller verteilen und mit Gemüse-Schnittlauchmischung, Haselnüssen und Bündner Fleisch anrichten. Dazu passen Ofen-Apfelküchlein.