Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 27.12.2021 | 12:15 Uhr | Das Erste

Andrea Safidine Kartoffel-Omelett mit "Ende-des-Monat-Salat"

Nach den Feiertagen plündern wir den Vorratsschrank. Unser Vorschlag als Begleitung zum leckeren, einfachen Omelett: Ein etwas anderer Salat mit Kichererbsen und Thunfisch. Den sollten Sie probieren!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion 870 kcal/ 3630 kJ 58 g Kohlenhydrate, 35 g Eiweiß, 56 g Fett
Koch/Köchin:
Andrea Safidine

Einkaufsliste:

Für das Omelette:

2Chilischoten
2großeKartoffeln, festkochend
2Eier
2SpritzerMilch
4ELPflanzenöl

Für den Salat

400gKichererbsen (aus der Dose)
100gBio-Thunfisch aus der Dose, in Wasser
1rote Zwiebel
0,5Bundglatte Petersilie
4ELOlivenöl
2ELheller Balsamico-Essig
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 220 Grad mit eingeschalteter Grillfunktion vorheizen.

2. Die Chilischoten abwaschen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

3. Die Chilis ca. 15 Minuten auf der zweitobersten Schiene rösten, die Haut soll sich schwarz verfärben. 

4. Danach aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und die Haut abziehen. Den Backofen ausschalten.

5. Die Chilischote der Länge nach aufschneiden, das Kerngehäuse ausstreichen. Chili in vier lange Streifen schneiden und zur Seite legen.

6. Die Kartoffeln schälen, waschen und trocknen.

7. Jeweils in einem separaten Gefäß (Tasse oder kleine Schüssel) pro Omelett ein Ei mit einem Spritzer Milch verquirlen.

8. Das Öl in 2 große Pfannen geben und erhitzen.

9. Die Kartoffeln in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden und jeweils nebeneinander in eine Pfannen legen, sodass kaum ein Zwischenraum entsteht aber alle Schnittflächen im Öl liegen. Die Kartoffelscheiben wenige Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis die Ränder an den Kartoffelscheiben leicht braun werden.

10. Mit zwei Gabeln die Kartoffelscheiben einzeln wenden, bis auch auf der anderen Seite schön knusprig gebraten sind.

11. Dann rasch das verquirlte Ei in die Zwischenräume der Kartoffelscheiben gießen, die Temperatur reduzieren und das Ei 1-2 Minuten stocken lassen.

12. Sobald die Oberfläche stock, jeweils vier Chilistreifen kreuzweise auflegen.

13. Die Pfanne vom Herd nehmen, einen Topfdeckel in Pfannengröße daneben halten und das Omelette auf den Topfdeckel gleiten lassen. Am besten macht man das über dem Spülbecken, damit das Öl nicht auf den Herd tropft. Sofort die leere Pfanne auf das Omelett auf dem Deckel legen und alles stürzen, sodass die Seite mit der Chilischote unten in der Pfanne ist.

14. Die Pfanne wieder auf den Herd stellen, die Kochstelle ausschalten und das Omelett ziehen lassen.

15. Die Omeletts am besten hintereinander zubereiten und in der Zwischenzeit die Restwärme vom Backofen zum Warmhalten nutzen.

16. Für den Salat die Kichererbsen und den Thunfisch gut abtropfen lassen.

17. Die rote Zwiebel schälen und in Streifen oder Ringe schneiden.

18. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob schneiden.

19. In einer Schüssel Olivenöl und Balsamico vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kichererbsen, Thunfisch, Zwiebelringe und die Petersilie zugeben und alles gut vermischen.

20. Den Salat kurz ziehen lassen und mit den Omeletts servieren.