Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 20.11.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Kabeljau mit Meerrettich-Parmesan-Kruste

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 430 kcal / 1805 kJ 13 g Kohlenhydrate, 41 g Eiweiß, 24 g Fett
Koch/Köchin:
Christian Henze

Einkaufsliste:

Für den Fisch

200gKarotten (Möhren)
100gKnollensellerie
100gPastinake
2rote Zwiebeln
3ELMeerrettich (frisch gerieben oder aus dem Glas)
3ELweiche Butter
30gfrisch gerieben Parmesan
3ELPankobrösel (japanische Panierbrösel; z. B. aus dem Asiamarkt)
4Bio-Kabeljaufilets mit Haut à ca. 200 g
etwasSalz
etwasOlivenöl
1PriseZucker
etwasPfeffer aus der Mühle


Für die Sauce



1Schalotte
1TLButter
1 ELgrober Senf
1 TLscharfer Senf
50 ml

trockener Wermut (ersatzweise Weißwein oder Brühe)

100mlSahne






Zubereitung:

1. Für das Gemüse Karotten, Sellerie, Pastinake und Zwiebeln schälen, bzw. abziehen. Dann Gemüse und Zwiebeln in etwa 1 cm feine Würfel schneiden.

2. Für den Fisch den Backofen auf Grillfunktion oder 200 Grad Oberhitze vorheizen.

3. Für die Kruste Meerrettich, Butter, Parmesan und Panko-Brösel gründlich vermengen.

4. Den Kabeljau kalt abbrausen, gründlich trocken tupfen und salzen. Mit den Hautseiten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Filetstücke mit der Meerrettichmasse bestreichen.

5. Kabeljaufilets im heißen Backofen ca. 10 Minuten gratinieren.

6. In der Zwischenzeit in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebel- und Gemüsewürfel darin unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Minuten mit noch leichtem Biss garen. Das Gemüse mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Für die Sauce die Schalotte schälen und fein schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotte darin anschwitzen. Groben und scharfen Senf dazugeben und mit Sahne und Wermut aufgießen. Die Flüssigkeit etwas einkochen.

8. Gemüsewürfel auf 4 vorgewärmte Teller verteilen, jeweils ein gratiniertes Kabeljau-Filetstück darauf anrichten. Die Sauce mit Salz und einer Prise Zucker abschmecken, mit dem Pürierstab aufschäumen und über das Gemüse träufeln.