Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 23.4.2020 | 12:16 Uhr | Das Erste

Rezepte Jägerschnitzel

Wer liebt es nicht, das gute alte Jägerschnitzel. Wir bereiten uns noch ein paar selbstgemachte Nudeln zu und schon ist der Klassiker fertig.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion: 780 kcal / 3260 kJ 42 g Kohlenhydrate, 51 g Eiweiß, 43 g Fett
Koch/Köchin:
Andreas Schweiger

Einkaufsliste:

Für die Nudeln

200gHartweizenmehl (z.B. aus dem ital. Lebensmittelgeschäft)
3Eigelb
1ELOlivenöl
etwasSalz

Für die Pilzsauce

1Zwiebel
500ggemischte Speisepilze (z.B. Steinchampignons, Kräuterseitlinge, Austernpilze)
2ZweigeThymian
1Bundglatte Petersilie
2ELButter
etwasSalz
etwasPfeffer
1TLTomatenmark
150mlFleischbrühe
150mlRotwein
50gCrème fraîche

Für die Schnitzel

4Schnitzel aus dem Schweinehals (à ca. 150 g)
etwasPfeffer aus der Mühle
etwasSalz
2ELButterschmalz

Zubereitung:

Jägerschnitzel

Jägerschnitzel

1. Für den Nudelteig das Mehl auf ein Nudelbrett häufen und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Eigelbe, Olivenöl und eine Prise Salz dazu geben und alles nach und nach zu einem glatten, geschmeidig-festen Teig kneten. Sollte der Teig zu trocken sein, noch 1-2 EL Wasser unterkneten. Nudelteig zu einer Kugel formen, zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein schneiden.

3. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Thymian abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Petersilie abspülen, trocken schütteln und fein schneiden.

4. Den Nudelteig mit einem Nudelholz oder einer Nudelmaschine dünn auswellen und zu Bandnudeln schneiden.

5. In einem großen Topf reichlich Wasser zum Garen der Nudeln zugedeckt aufkochen.

6. In der Zwischenzeit in einer Pfanne etwas Butter erhitzen und die Hälfte der fein geschnittenen Zwiebel darin anschwitzen, die Pilze zugeben und anbraten. Mit Pfeffer und Salz würzen und Thymian zugeben. Pilze aus der Pfanne nehmen, die Pfanne kurz zur Seite stellen.

7. Das Fleisch kalt abbrausen, gründlich trocken tupfen. Die Schnitzel gleichmäßig plattieren und mit Pfeffer und Salz würzen.

8. In einer weiteren Pfanne mit Butterschmalz bei mittlerer Hitze die Schnitzel von beiden Seiten je 3 Minuten braten. Anschließend warm stellen.

9. In der zur Seite gestellten Pfanne die restlichen Zwiebelwürfel mit restlicher Butter anschwitzen, das Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Dann mit Fleischbrühe und Wein ablöschen und die Flüssigkeit um etwa die Hälfte einkochen.

10. Sobald das Wasser für die Nudeln kocht, Salz zugeben und die Nudeln darin ca. 4 Minuten kochen.

11. Den aus den Schnitzeln ausgetretenen Fond zum Saucenansatz geben. Crème fraîche und die Pilze dazugeben und einmal aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie untermischen.

12. Die Schnitzel zugeben und in der Sauce erwärmen und kurz ziehen lassen.

13. Die Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen.

14. Die Schnitzel anrichten, zur Hälfte mit Pilzen bedecken, mit der Sauce umgießen. Dazu die Nudeln servieren.