Bitte warten...
Hähnchen-Ananas-Spieß mit Erdnusssauce

SENDETERMIN Di, 4.1.2022 | 12:16 Uhr | Das Erste

Jörg Sackmann Hähnchen-Ananas-Spieß mit Erdnusssauce

Süß und scharf schmecken unsere Hähnchenspieße – mit Erdnusssauce werden sie zum leckeren Snack aus Südostasien!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion 1130 kcal/ 4720 kJ 32 g Kohlenhydrate, 65 g Eiweiß, 83 g Fett
Koch/Köchin:
Jörg Sackmann

Einkaufsliste:

Für den Spieß

400gBrokkoli
etwasSalz
6Champignons
250gfrische Ananas
0,5Bundfrischer Koriander
4Hähnchenbrustfilets
1TLErdnusspaste
4ELErdnussöl
etwasPfeffer aus der Mühle
etwasPiment d’ Espelette 

Für die Sauce

3Schalotten
10gfrischer Ingwer
1Bio-Limette
2ELErdnussöl
40mlBalsamico
3ELAprikosenkonfitüre (ohne Fruchtstücke)
1TLTomatenmark
250mlGeflügelfond
1ELErdnussmus/ -paste
1TLSpeisestärke
etwasSalz
etwasPiment d’ Espelette 

zusätzlich

300gPak Choi (Senfkohl)
100ggeröstete Erdnüsse, ungesalzen
2ELErdnussöl
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. Den Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen.  

2. Brokkoliröschen kurz (ca. 2 Minuten) in kochendem Salzwasser blanchieren, herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.  

3. Die Champignons putzen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. 

4. Ananas schälen, in 1 cm große Scheiben schneiden, diese vierteln, den harten Strunk in der Mitte ausschneiden. Die Viertel in etwa 1 cm große Stücke schneiden. 

5. Koriander abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden.  

6. Die Hähnchenbrustfilets abwaschen, trocken tupfen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Diese leicht plattieren.  

7. Erdnusspaste mit 1 EL Erdnussöl vermischen. Die Fleischscheiben leicht salzen, mit der angerührten Erdnusspaste beträufeln und mit Koriander bestreuen, dann schneckenförmig aufrollen.  

8. Den Backofen auf 150 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.  

9. Dann jeweils 3 Hähnchenrollen, 3 Ananasstücke, 3 Brokkoliröschen und 3 Champignonscheiben abwechselnd auf Schaschlikspieße aufstecken.  

10. Restliches Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen.  

11. Die Fleischspieße mit Pfeffer und Piment d‘ Espelette würzen und in der Pfanne von allen Seiten kräftig anbraten. Dann in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Ofen noch ca. 8 Minuten fertig garen.  

12. In der Zwischenzeit für die Sauce die Schalotten schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. 

13. Ingwer schälen und fein schneiden.  

14. Die Limette heiß abwaschen, abtrocknen, etwas Schale abreiben und die Limette auspressen.  

15. In einem Topf Erdnussöl erhitzen, die Schalotten darin anschwitzen. Mit Balsamico ablöschen, Aprikosenkonfitüre und Tomatenmark einrühren. Ingwer und Limettensaft zugeben, mit Geflügelfond auffüllen und einige Minuten köcheln lassen. 

16. Dann das Erdnussmus unter die Sauce rühren.  

17. Stärke mit 1 EL Wasser anrühren, zu Sauce geben und kurz aufkochen. Die Sauce mit Salz und Piment d’ Espelette würzen und abschmecken.  

18. Den Pak Choi putzen, waschen und in Streifen schneiden.  

19. Die Erdnüsse grob hacken.  

20. In einer Pfanne Erdnussöl erhitzen und den Pak Chao darin kurz anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt die Erdnüsse zugeben und unterschwenken.  

21. Zum Anrichten Pak Choi auf Teller geben, darauf je einen Spieß setzen und die Sauce angießen.