Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 9.7.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Gurkenvariation mit Curryjoghurt

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
3 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 375 kcal / 1575 kJ 7 g Kohlenhydrate; 32 g Eiweiß; 25 g Fett
Koch/Köchin:
Jörg Sackmann

Einkaufsliste:

Für die Gurkenwürfel

0,5Salatgurke
etwasSalz
25gSenfkörner
25mlSherryessig
1TLZucker
1ELOlivenöl

Für den Curryjoghurt

100gCrème fraîche
100ggriechischer Joghurt (10 % Fett)
100gNaturjoghurt
5gfrischer Kurkuma (oder 1 Msp. Kurkumapulver)
0,5TLCurry (z.B. Anapurnacurry)
1PriseSalz
1PriseZucker

Für die gegrillte Gurke

1Salatgurke
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle

Für die Mini-Gurken

4Minigurken (evtl. Mikro-Gurken)
2ELButter
etwasSalz
etwasZucker

Für die Garnelen

8Garnelen in der Schale (Größe 8/12)
etwasOlivenöl
etwasSalz
etwasPiment d’Espelette
1SpritzerZitronensaft

zusätzlich

etwasFenchelpollen (z. B. aus dem Gewürzshop)


Zubereitung:

1. Für die Gurkenwürfel die Gurke abwaschen, schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Löffel ausstreichen. Dann die beiden Gurkenhälften in sehr kleine Würfel schneiden.

2. Gurkenwürfel salzen, anschließend in ein Sieb geben, darunter eine Schüssel stellen, damit der Gurkensaft abtropfen kann. So die Gurkenwürfel im Kühlschrank 2 Stunden abtropfen lassen.

3. In einem Topf 100 ml Wasser aufkochen, die Senfkörner zugeben und darin 10 Minuten blanchieren. Dann die Senfkörner abschütten. Nochmals 100 ml Wasser aufkochen, die Senfkörner wieder zugeben und 10 Minuten blanchieren. Anschließend die Senfkörner abschütten und abtropfen lassen.

4. Sherryessig mit Zucker und Olivenöl in einer Schüssel mischen und die abgetropften Senfkörner zugeben.

5. Für den Curryjoghurt Crème fraîche und die beiden Joghurtsorten in einer Schüssel mit dem Schneebesen glattrühren.

6. Kurkuma schälen, sehr fein reiben und unter die Joghurtmischung geben. Mit Curry, Salz und Zucker abschmecken. Joghurt bis zum Servieren kalt stellen.

7. Für die gegrillte Gurke, die Gurke abwaschen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Löffel ausstreichen. Die Gurkenhälften in 3 cm lange Rauten schneiden.

8. Eine Grillpfanne erhitzen und die Gurkenrauten darin gut anbraten, dass an der Schnittstelle Grillstreifen entstehen.

9. Die Gurkenstücke mit Salz und Pfeffer würzen.

10. Die Minigurken abwaschen und in schräge Stücke von ca. 1 cm schneiden. In einer Pfanne Butter erhitzen die Gurkenstücke darin anschwitzen und mit Salz und Zucker würzen.

11. Garnelen schälen und den Darm entfernen.

12. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Garnelen darin von beiden Seiten anbraten. Mit Salz, Piment d’Espelette und Zitronensaft würzen.

13. Direkt vor dem Anrichten die abgetropften Gurkenwürfel zu den marinierten Senfsamen geben und untermischen.

14. Etwas Curryjoghurt in der Mitte des Tellers anrichten. Gurkenwürfel, gegrillte und Minigurken-Stücke auf dem Curryjoghurt arrangieren und mit Fenchelpollen ausdekorieren. Die gebratenen Garnelen anlegen.