Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 17.8.2021 | 12:15 Uhr | Das Erste

Jörg Sackmann Gratinierter Feta mit marinierten Schalotten

Karamellisierter Feta, ein echter Traum! Das Karamell mit dem Käse ist eine Liaison, die man nicht vergisst! Dazu gibt es Blattsalat.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
45 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 1180 kcal / 4960 kJ 86 g Kohlenhydrate, 23 g Eiweiß, 83 g Fett
Koch/Köchin:
Jörg Sackmann

Einkaufsliste:


100mlBalsamico
50mlWasser
2ELZucker
etwasSalz
etwasweißer Pfeffer aus der Mühle
5Schalotten
4ELOlivenöl
3Kopfsalatherzen
150gLardo (eingelegter fetter Rückenspeck nach ital. Art) 
100gWeizenmehl (Type 405)
60gSpeisestärke
1PriseBackpulver
15mlSake (Reiswein)
1TLPflanzenöl
100mlWasser, eingekühlt
400gFetakäse
40gMuscovado-Zucker
300gPflanzenfett zum Frittieren

Zubereitung:

1. Für die Marinade Balsamico mit Wasser, Zucker, einer Prise Salz und Pfeffer in einen Topf geben aufkochen, anschließend abkühlen lassen. 

2. Schalotten schälen der Länge nach halbieren und in lange dünne Streifen schneiden. 

3. In einer Pfanne die Hälfte vom Olivenöl erhitzen, die Schalottenstreifen darin glasig anschwitzen, dann mit etwa der Hälfte der gekochten Balsamicomarinade ablöschen und ziehen lassen.  

4. Die Salatherzen putzen, waschen und abtropfen lassen.  

5. Den Speck in 2 mm dünne Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett auslassen. Mit Pfeffer würzen und die Pfanne zur Seite stellen. 

6. Für den Tempurateig das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen. Sake, Pflanzenöl, 1 Prise Salz und eisgekühltes Wasser kräftig unterrühren, sodass ein dünnflüssiger Teig entsteht.  

7. Das Frittierfett in einem großen Topf erhitzen.  

8. Den Teig über einen Löffel in das heiße Fett tropfen lassen, so dass Teigperlen entstehen. Diese goldbraun im heißen Fett ausbacken, mit einer Siebkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.  

9. Fetakäse in 4 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Käsescheiben dünn mit Muscovado-Zucker bestreuen. Mit einem Küchen-Bunsenbrenner den Zucker auf dem Käse karamellisieren. (Ersatzweise den Käse mit Zucker bestreut in eine Auflaufform geben und unter der heißen Grillschlange oder bei Oberhitze im Backofen kurz karamellisieren.) 

10. Salatblätter mit restlicher Balsamico-Marinade und etwas Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und vermischen.  

11. Salat in der Tellermitte verteilen, die Zwiebeln darauf geben, den Käse aufsetzen und mit Speck und Tempura-Crunch bestreuen.