Bitte warten...
Gekochtes Rindfleisch mit Meerrettichsauce

SENDETERMIN Mi, 25.11.2020 | 12:16 Uhr | Das Erste

Rezepte Gekochtes Rindfleisch mit Meerrettichsauce

Siedfleisch in einer kräftigen Brühe gegart, gepaart mit einer scharfen Meerrettichsauce, das macht die Nase ordentlich frei und: schmeckt lecker.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
4 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion: 635 kcal / 2660 kJ 6 g Kohlenhydrate, 79 g Eiweiß, 33 g Fett
Koch/Köchin:
Rainer Klutsch

Einkaufsliste:

Tafelspitz:

2ELSpeiseöl zum Braten
1,5kgBürgermeisterstück oder Schulterscherzel vom Rind
2Zwiebeln
1Knoblauchzehe
3Möhren
1Petersilienwurzel
150gSellerie
200gLauch
2Wacholderbeeren
2Lorbeerblätter
etwasSalz
etwasgrober Pfeffer aus der Mühle
40gfrische Meerrettichwurzel
2ELButter
2ELMehl
100mlMilch
1BundSchnittlauch

Zubereitung:

Zubereitung:

1. Für den Siedfleischansatz das Öl in einem großen Topf erhitzen. Das Fleisch kalt abspülen, abtropfen lassen und gründlich trocken tupfen. Fleisch im heißen Öl rundum anbraten und wieder aus dem Topf nehmen.

2. Gemüse putzen, ggf. schälen und abwaschen. Zwiebel, Knoblauch, Karotte, Petersilienwurzel und Sellerie in grobe Würfel schneiden. Lauch ebenfalls grob würfeln.

3. Das Gemüse mit etwas Öl im Topf goldgelb anrösten. Wacholderbeeren und Lorbeerblätter zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Fleisch wieder in den Topf zum Gemüse geben und mit so viel Wasser aufgießen, dass das Fleisch mit Wasser bedeckt ist. Alles sacht aufkochen, dann das Fleisch ca. 3 Stunden leicht köcheln lassen.

5. Anschließend den Herd ausschalten und das Fleisch in der Resthitze der Brühe ruhen lassen.

Tipp: Man kann das Fleisch auch am Vortag garen und dann, sobald es etwas abgekühlt ist, aus der Brühe nehmen und zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Die Brühe passieren und ebenfalls kaltstellen. Am nächsten Tag kann man das Fleischstück aufschneiden, und in einem Topf mit etwas Brühe wieder erhitzen.

6. Für die Meerrettichsauce den Meerrettich schälen und etwas mehr als die Hälfte davon grob reiben. Den geriebenen Meerrettich in ein Tee- oder Gewürzsäckchen geben und mit Küchengarn verschließen.

7. Butter in einem Topf zerlassen, 1 EL Mehl zugeben und kurz anschwitzen. Unter Rühren die Milch und so viel von der Brühe aus dem Tafelspitztopf angießen, bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat. Aufkochen lassen, Das Meerrettichsäckchen zugeben und alles etwa 8 Minuten leicht köcheln lassen.

8. Dann das Meerrettichsäckchen wieder entfernen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

9. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und sehr fein schneiden.

10. Zum Anrichten das Fleisch in Scheiben schneiden und auf Teller geben. Die Sauce darüber gießen, mit Schnittlauch bestreuen und restlichen Meerrettich fein darüber hobeln. Dazu gekochte Salzkartoffeln servieren.