Bitte warten...

Rezepte Gefüllte Kräutercrêpe mit Möhren-Grapefruitsalat

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 876 kcal / 3667 kJ 97 g Kohlenhydrate, 33 g Eiweiß, 37 g Fett
Koch/Köchin:
Jacqueline Amirfallah

Einkaufsliste:

Für die Crêpes

30gButter
250gMehl
400mlMilch
3Eier
etwasSalz
0,5Bundglatte Petersilie
0,5BundSchnittlauch
0,5BundKoriander
2ELButterschmalz

Für Linsenpüree und Salat

1Zwiebel
1Knoblauchzehe
8gfrischer Ingwer
2ELButter
1TLgemahlener Kurkuma (Gelbwurz)
200grote Linsen
500mlGemüsebrühe
1Schalotte
2Möhren
1/2Zitrone
2ELOlivenöl
1PriseKardamom
1 PriseCurry
etwas Salz
1PriseZucker
2Grapefruits
1 ELRosinen
1 ELWalnusskerne
etwasPfeffer aus der Mühle
100gFeta

Zubereitung:

1. Für die Crêpes Butter schmelzen und leicht bräunen.

2. Mehl, Milch, Eier, gebräunte Butter und 1 Prise Salz mit dem Handrührgerät oder Pürierstab zu einem glatten Teig mischen.

3. Den Teig ca. 15 Minuten quellen lassen. Eventuell noch etwas Milch zugeben, um einen eher flüssigen Teig zu erhalten.

4. In der Zwischenzeit für das Linsenpüree Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln.

5. In einem Topf etwas Butter erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin andünsten. Knoblauch und Ingwer zugeben, mit Kurkuma bestäuben und die Linsen zugeben.

6. Mit Gemüsebrühe aufgießen und die Linsen bei schwacher Hitze sehr weichkochen.

7. Zwischendrin von den bereits knapp gar gekochten Linsen etwa 2 EL abnehmen, für die Garnitur beiseitestellen.

8. Für den lauwarmen Salat die Schalotte und Möhren schälen. Schalotte fein schneiden, die Möhren in 5 mm starke Scheiben und dann in Rauten oder Dreiecke schneiden.  

9. Von der Zitrone den Saft auspressen.

10. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Schalotte mit den Möhren darin anschwitzen. Mit Kardamom, Curry, Salz, Zucker, würzen, Zitronensaft und evtl. 1 EL Gemüsebrühe zugeben, bissfest dünsten und dann in eine Schüssel geben.  

11. Für die Crêpes die Kräuter abspülen, trocken schütteln, jeweils ein paar Kräuterstiele für die Garnitur zur Seite stellen. Restliche Kräuter sehr fein hacken, dann unter den Crêpeteig mischen.

12. Aus dem Crêpeteig in einer beschichteten Pfanne in jeweils etwas heißem Butterschmalz dünne Crêpes ausbacken.

13. Die Grapefruits mit einem Messer dick schälen, sodass keine weiße Haut mehr am Fruchtfleisch haftet. Dann die Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten ausschneiden. Grapefruitfilets, Rosinen und grob gehackte Walnusskerne unter die gedünsteten  Möhren mischen.

14. Eventuell noch vorhandene Brühe von den Linsen abgießen. Linsen fein pürieren, 1 EL Butter unterziehen, abschmecken.

15. Den Feta würfeln und unter das Linsenpüree heben. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma abschmecken.


16. Das Püree auf die Crêpes geben und diese aufrollen. Crêperöllchen und lauwarmen Möhrensalat auf Tellern anrichten. Mit restlichen Linsen und Kräutern garnieren und servieren.