Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 1.4.2022 | 12:15 Uhr | Das Erste

Sören Anders Gefüllte Grießknödel mit Brunnenkresse und Frischkäse

Lecker in den Frühling: Mit Frühlingskräutern kein Problem. Wir füllen unsere Grießknödel damit!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
3 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Koch/Köchin:
Sören Anders

Einkaufsliste:

Für die Knödel

375mlMilch
50gButter
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
1PriseMuskat
150gMaisgrieß (Polentagrieß)
40gParmesan
1Eigelb
1BundBrunnenkresse
150gFrischkäse

Für die Sauce

100gBabyspinat
2Schalotten
2ELButter
1Bio-Zitrone
150mlGemüsebrühe
150gSahne
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle

Für die Panade der Grießknödel

2Eier (Kl. M)
3ELMehl
4ELMaisgrieß
800gFrittierfett

Zubereitung:

1. In einem Topf für die Knödel Milch mit Butter, Salz, Pfeffer und Muskat kurz aufkochen.  Dann mit dem Schneebesen den Maisgrieß glatt unterrühren. Bei kleiner Hitze 5 Minuten quellen lassen, dabei gelegentlich mit dem Holzlöffel umrühren

2. Den Parmesan fein reiben.

3. Die Grießmasse in eine Schüssel umfüllen und nacheinander Eigelb und geriebenen Käse unter die Grießmasse rühren.  Die Masse abdecken und ca. 2 Stunden abkühlen lassen.

4. Für die Füllung der Knödel die Brunnenkresse abbrausen, trockenschütteln und die Blätter vom Stiel abnehmen. Wenige Blätter für die Deko zur Seite legen. Die restlichen Blätter sehr fein schneiden.

5. Den Frischkäse glattrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und die fein geschnittene Brunnenkresse unterrühren, kaltstellen.

6. Für die Sauce Spinat gut waschen und abtropfen lassen.

7. Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden.

8. Die abgekühlte Grießmasse in 8 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Die Kugeln flach drücken und mittig mit je 1 TL Frischkäsemasse belegen. Die Knödelmasse mit angefeuchteten Händen vorsichtig um den Frischkäse legen und zu Kugeln formen.

9. Für die Knödel-Panierung die Eier in einem tiefen Teller verquirlen.

10. Mehl und Grieß jeweils in einen tiefen Teller geben.

11. Den Backofen auf 140 Grad Umluft vorheizen.

12. Das Frittierfett in einem hohen Topf erhitzen

13. Die Knödel nacheinander in Mehl, verquirltem Ei und Grieß wenden, dabei den Grieß leicht andrücken.

14. Die panierten Knödel in 2 Portionen im heißen Frittierfett ca. 5 Minuten goldgelb knusprig ausbacken. Anschließend auf Küchenpapier das Fett abtropfen lassen, die Knödel in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen warmhalten.

15. Für die Sauce die Butter in einem schmelzen. Schalotten zugeben und glasig andünsten. Den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen.

16. Dann die Gemüsebrühe angießen und auf ca. die Hälfte einkochen.

17. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen.

18. Den Zitronenabrieb und Saft dazugeben zum Spinat geben und umrühren.

19. Die Sahne zugeben und die Sauce ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

20. Zum Anrichten die Spinatsauce auf den Teller geben, die Knödel darauf geben und mit den Blättern der Brunnenkresse dekorieren.