Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 11.7.2022 | 12:15 Uhr | Das Erste

Antonina Müller Garnelen im Kartoffelnest mit Aioli

Mit diesem Rezept werden die Garnelen hauchzart und trotzdem knusprig! Schmecken super und sehen auch noch toll aus!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
45 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion 995 kcal/ 4160 kJ 16 g Kohlenhydrate, 27 g Eiweiß, 93 g Fett
Koch/Köchin:
Antonina Müller

Einkaufsliste:

Für die Garnelen

3Kartoffeln festkochend, mittelgroß
12Garnelen in Schale (Größe 8/12)
etwasSalz
750mlÖl zum Frittieren

Für die Aioli

2Eigelb (extrafrisch, zimmerwarm)
300mlkaltgepresstes Olivenöl (zimmerwarm)
2TLSenf
4Knoblauchzehen
etwasSalz
0,5Zitrone (Saft(
etwasPfeffer

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln schälen und mit einem Gemüse-Spiralschneider in lange feine Streifen („Spaghetti”) schneiden.

2. Die Kartoffelstreifen in reichlich kaltem Wasser ca. 15 Minuten wässern, damit Stärke austritt.

3. Für die Aioli Eigelb, Öl und Senf in einen schmalen, hohen Pürier- oder Mixbecher geben. Einen Pürierstab einstellen, einschalten und alles kurz zu einer cremigen Mayonnaise mixen.

4. Knoblauch schälen, fein schneiden und mit einer Prise Salz auf einem Küchenbrett mischen. Mit einem breiten Messerrücken zu einer feinen Paste zerreiben.

5. Zitrone auspressen.

6. Knoblauchpaste und etwas Zitronensaft unter die Mayonnaise mixen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell weiterem Zitronensaft abschmecken.

7. Aioli zugedeckt kalt stellen.

8. "Kartoffel-Spaghetti” gründlich abtropfen lassen.

9. Die Garnelen schälen, entdarmen, kurz kalt abbrausen und gründlich trocken tupfen. Garnelen mit etwas Salz würzen.

10. Die Garnelen jeweils einzeln üppig mit Kartoffelspaghetti umwickeln.

11. Das Öl in einer Fritteuse oder einem hohen Topf auf etwa 160 Grad erhitzen.

12. Die Garnelen darin portionsweise goldbraun und knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

13. Garnelen und Aioli anrichten. Dazu passt ein frischer Blattsalat mit Vinaigrette.