Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 7.1.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Fischfrikadellen mit Petersilien-Aioli

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 495 kcal / 2070 kJ 24 g Kohlenhydrate; 26 g Eiweiß; 33 g Fett
Koch/Köchin:
Theresa Baumgärtner

Einkaufsliste:

Radicchio mit Linsenvinaigrette

500gRadicchio
2ELZucker
100gfeine Linsen
3Schalotten
4ELOlivenöl
4ELRotweinessig
2TLHonig
etwasFleur de Sel
etwasfrischer Pfeffer
1Bund Schnittlauch
etwas frisch gehobelter Parmesan


Für die Fischfrikadellen

300gKabeljaufilet
1,5ScheibenWeißbrot (ohne Rinde)
1große Schalotte
1Knoblauchzehe
30gglatte Petersilie
25gButter
1Ei
½TLSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
etwasOlivenöl


Für die Petersilien-Aioli

1ELweißer Balsamicoessig
1Eigelb (extrafrisch)
1Knoblauchzehe
1TLSenf
50mlmildes Pflanzenöl
etwasSalz
etwasZitronensaft
1ELgehackte, glatte Petersilie

Zubereitung:

1. Die Radicchioblätter vom Strunk lösen, waschen und nach Belieben für etwa 2 Stunden in reichlich kaltes, mit 2 EL Zucker gemischtes Wasser legen, um Bitterstoffe zu entziehen.

2. Die Linsen verlesen, waschen, abtropfen lassen und mit Wasser bedeckt gar kochen.

3. Die Schalotten schälen, fein würfeln und in 2 EL Olivenöl glasig dünsten. Mit Rotweinsessig, 4 EL Wasser und Honig ablöschen.

4. Die Linsen abtropfen lassen. Mit Rest Olivenöl und dem Schalotten-Dressing mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine große Schüssel füllen. Auskühlen lassen. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden.

5. Inzwischen Kabeljaufilet kalt abspülen, gründlich trocken tupfen und in sehr kleine Würfel schneiden, dabei eventuell noch vorhandene Gräten entfernen.

6. Das Weißbrot in der Küchenmaschine fein zerkleinern oder mit dem Messer sehr fein schneiden. Die Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. Petersilie abspülen, trocken schütteln und ebenfalls fein hacken.

7. In einer Pfanne die Butter erhitzen. Schalottenwürfel, Knoblauch und Petersilie darin andünsten, ohne zu bräunen.

8. Vorbereitete Zutaten für die Frikadellen und Ei in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen. Einige Minuten durchziehen lassen. Die Masse sollte eher weich sein, damit die Frikadellen schön locker werden.

9. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen Frikadellen formen. Etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Frikadellen darin bei schwacher Hitze von jeder Seite schön goldbraun braten.

10. Für die Aioli den Essig und das Eigelb in einen hohen Rührbecher geben. Knoblauchzehe schälen, durch eine Presse dazudrücken. Den Senf zugeben und alles verrühren.

11. Das Öl in einem dünnen Strahl unter ständigem Schlagen mit den Schneebesen des Handrührgerätes zugießen und alles zu einer dicklichen Mayonnaise mixen. Aioli mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Petersilie unterrühren.

12. Salat auf 4 Teller verteilen. Schnittlauch und Parmesan überstreuen. Die Fischfrikadellen anlegen und die Aioli dazu servieren.