Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 10.1.2020 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Dampfnudeln mit Vanillesauce und geschmorten Äpfeln

Herrlich duftende, köstliche Dampfnudeln sind zwar nicht im Handumdrehen gemacht, doch hin und wieder sollte man sich die Zeit nehmen, diese Hefespezialität zuzubereiten. Es zieht dann immer ein herrlicher Duft durch die Küche, dem man nicht widerstehen kann. Mit einer Vanillesauce serviert ist das Wohlfühlessen für kalte Wintertage perfekt.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion: 1270 kcal / 5320 kJ 146 g Kohlenhydrate, 25 g Eiweiß, 65 g Fett
Koch/Köchin:
Rainer Klutsch

Einkaufsliste:

Für den Dampfnudelteig

150gButter
250mlMilch
40gfrische Hefe
100gZucker
2Eigelb
500gWeizenmehl Type 405
1PriseSalz


Zum Garen der Dampfnudeln

etwasMilch
1TLZucker


Für die Äpfel

2säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
20gButterschmalz
2ELZucker
1Msp.Zimt


Für die Vanillesauce

200gSahne
20gZucker
1Vanilleschote
3Eigelb


Zubereitung:

1. Für die Dampfnudeln die Butter in einen Topf geben und schmelzen.

2. Die Milch lauwarm erwärmen. Etwa 50 ml von der Milch abnehmen und in eine kleine Schüssel geben, die Hefe zugeben und darin auflösen.

3. Zucker und Eigelbe schaumig rühren, die zerlassene Butter und die Milch zugeben und verquirlen.

4. Das Mehl in eine große Schüssel geben, die Prise Salz untermischen, die Milch-Ei-Butter-Mischung und die aufgelöste Hefe zugeben und alles ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

5. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen, bis er sein Volumen fast verdoppelt hat.

6. Den Teig in 6–8 gleich große Portionen teilen und diese auf einer glatten Arbeitsplatte mit der Handinnenseite zu Kugeln formen. Die Teigkugeln mit einem Geschirrtuch bedecken und weitere 10 Minuten gehen lassen.

7. In einen hochwandigen Topf (mit passendem Deckel) etwa 1 cm hoch Milch gießen und Zucker dazugeben. Die Teig-Kugeln mit jeweils etwas Abstand zueinander einlegen. Den Deckel auflegen. Ggf. die Teigkugeln in zwei Töpfen zubereiten.

8. Topf auf den Herd stellen, sacht erhitzen und die Dampfnudeln zugedeckt ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Deckel während der Garzeit nicht öffnen.

9. In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in kleine Würfel schneiden.

10. Butterschmalz in einem Topf schmelzen, Zucker und Apfelwürfel zugeben und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.

11. Den Topf vom Herd ziehen und Zimt unter die Äpfel mischen.

12. Für die Vanillesauce die Sahne mit dem Zucker in einen Topf geben.

13. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark herausstreichen und sowohl das Vanillemark als auch die Schote mit in den Topf geben und die Sahne aufkochen. Dann die Temperatur reduzieren.

14. Die Eigelbe kurz anschlagen, unter Rühren in die heiße Sahne geben und schaumig aufschlagen und andicken lassen.

15. Dampfnudeln mit Vanillesauce und Äpfeln anrichten.