Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 16.8.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Crêpes

Zu den Buchweizen-Crêpes, in der Bretagne sagt man Galettes, die Urform des Crêpes. Die Galettes wurden schon immer herzhaft gegessen, während sonst die Crêpes süß serviert werden.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Buchweizen-Crêpes: Pro Portion: 535 kcal / 2238 kJ 55 g Kohlenhydrate, 20 g Eiweiß, 26 g Fett ; Pfirsichcrêpes: Pro Portion: 572 kcal / 2392 kJ 51 g Kohlenhydrate, 11 g Eiweiß, 36 g Fett
Koch/Köchin:
Simon Tress

Einkaufsliste:

Für die Buchweizen-Crêpes mit Schinken und Käse

50gButter
250gBuchweizenmehl
1TLSalz
1Ei
300mlMilch
300mlWasser
2Tomaten
100gEmmentaler
etwasButterschmalz
100ggekochter Schinken, dünn aufgeschnitten

Für die Crêpes mit geschmorten Pfirsichen

Für die Crêpes

80gButter
125gMehl
30gZucker
1PriseSalz
3Eier
250mlMilch
20mlMineralwasser


Für die Pfirsiche

150gCrème fraîche
1Vanilleschote
3ELZucker
1SpritzerZitronensaft
2Pfirsiche
1ELButter
60mlOrangensaft

Zubereitung:

1. Für die Buchweizencrêpes die Butter in einem Topf schmelzen und lauwarm abkühlen lassen.

2. Buchweizenmehl mit Ei, Milch und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Dann Wasser und flüssige Butter unterrühren. Den Teig abdecken und 1 Stunde ruhen lassen.

3. Tomaten waschen, den Strunkansatz entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Den Käse grob reiben.

4. Aus dem Teig in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz nach und nach dünne Crêpes ausbacken. Der Pfannenboden sollte nur dünn mit Teig bedeckt sein.

5. Jeden Crêpe mittig mit Schinken, Käse und 2 Tomatenscheiben belegen, die Ränder einklappen, die Crêpe zusammenfalten und im Backofen bei 60 Grad warmhalten.

Tipp: Für die Füllung eigenen sich auch andere Käsesorten, feinblättrig geschnittene Champignons, Speck, Kräuter u.ä.


1. Für den Crêpeteig die Hälfte der Butter in einem Topf schmelzen und leicht abkühlen lassen.

2. Mehl, Zucker, 1 Prise Salz, Eier, und Milch in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesens glattrühren. Die flüssige Butter und Mineralwasser untermischen.

3. Pfanne mit etwas Butter einfetten und auf mittlerer Hitze erwärmen.

4. Etwas Crêpeteig in die Pfanne geben und diese leicht schwenken. Der Pfannenboden sollte nur dünn mit Teig bedeckt sein. Crêpe von beiden Seiten leicht bräunen. Fertige Crêpes warmhalten. Aus dem Teig auf diese Weise nach und nach die Crêpes ausbacken.

5. Für die Vanillecreme die Crème fraîche in eine Schüssel geben. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Hälfte vom Vanillemark zur Crème fraîche geben. 1/3 vom Zucker untermischen und mit Zitronensaft abschmecken.

6. Pfirsiche halbieren, entkernen und in Spalten schneiden.

7. Restlichen Zucker in einer Pfanne goldgelb karamellisieren lassen.

8. Butter, Pfirsichspalten, restliches Vanillemark und Orangensaft dazugeben und die Pfirsiche weichdünsten.

9. Die Crêpe zusammenfalten und mit Pfirsichspalten und einem Klecks Vanillecreme servieren.