Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 14.2.2020 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Brownie-Herzen

Zum Valentinstag den Liebsten eine Freude machen, da sind selbstgebackene Brownie-Herzen ein schönes Geschenk. Denn die kleinen herzigen Schokoküchlein schmecken mit Liebe gebacken doppelt lecker.

Zubereitungszeit:
1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 625 kcal / 2630 kJ 58 g Kohlenhydrate, 8 g Eiweiß, 40 g Fett
Koch/Köchin:
Cynthia Barcomi

Einkaufsliste:

Für die Brownies

200gZartbitterschokolade
125gButter
40gKakaopulver, ungesüßt
2ELOlivenöl (oder ein anderes Pflanzenöl)
50gMehl
0,5TLBackpulver
0,25TLBack-Natron
0,5TLSalz
2Eier
150gZucker
1TLVanilleextrakt

zusätzlich

etwasButter zum Einfetten der Form
100gweiße Schokolade
140gFrischkäse, gekühlt
50 gweiche Butter
1 TLZitronensaft

Zubereitung:

Für ca. 6 Portionen

1. Eine Backform von 23 x 23 cm mit Butter einfetten.

2. Den Backofen auf 170 Grad Umluft oder 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

3. Die Zartbitterschokolade in kleine Stücke hacken.

4. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Sobald die Butter geschmolzen ist, den Topf vom Herd nehmen, die gehackte Schokolade zugeben und so lange rühren, bis die Schokolade völlig geschmolzen ist. Diese Vorgehensweise schützt die empfindliche Schokolade vor zu viel Hitze und verhindert ein Anbrennen.

5. Kakao und Pflanzenöl gründlich unter die geschmolzene Schokolade rühren und beiseitestellen. Das Erhitzen des Kakaopulvers öffnet den schokoladigen Kakaogeschmack. Die Zugabe von etwas Pflanzenöl macht die Brownies wunderbar weich.

6. Mehl, Backpulver, Natron und Salz in eine Schüssel sieben.

7. In einer weiteren Schüssel die Eier mit Zucker und Vanilleextrakt mit einem Schneebesen ca. 4 Minuten cremig, hell und luftig aufschlagen. Dann die Schokomischung hinzufügen und alles gut verrühren. Das Aufschlagen der Eier mit Zucker und Vanilleextrakt gibt den Brownies die gewünschte leichte Kruste.

8. Mit einem Teigschaber oder Holzlöffel die Mehlmischung vorsichtig unter die Masse heben – dabei so wenig wie möglich rühren!

9. Die Masse in der Backform verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.

10. Brownie-Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig auskühlen lassen.

11. Anschließend mit einem Herzausstecher aus dem Teig Brownie-Herzen ausstechen.

12. Zur Verzierung der Herzen die weiße Schokolade hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen. 

13. Den kalten Frischkäse in einer Rührschüssel mit Küchenmaschine oder Handmixer cremig aufschlagen. Die warme Schokolade in zwei Portionen hinzufügen und jeweils gut untermengen. Unter ständigem Rühren die weiche Butter untermischen, gefolgt vom Zitronensaft.

Tipp: Achten Sie beim Rühren darauf, dass am Rand der Schüssel nichts hängen bleibt – ggf. mit einem Teigschaber abnehmen und einarbeiten. Sobald alles cremig auf­ geschlagen ist, ist die Frischkäse­ Ganache fertig.

14. Die Ganache in einen Spritzbeutel mit einer Stern-Tülle geben. Mithilfe dieses Spritzbeutels die Brownies verzieren.