Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 7.3.2017 | 12:15 Uhr | Das Erste

Mein neues Leben Trüffelhändler Massimo Ferradino

Es gibt viele Händler. Doch der Mann, den wir Ihnen hier vorstellen, handelt mir einer besonders teuren Delikatesse. Und das richtig erfolgreich. Massimo Ferradino hat sich für einen gewagten, aber sehr abwechslungsreichen Beruf entschieden.

Würden Sie es wieder machen?
Natürlich. Alles ist aufregend und spannend. Jede Trüffelsaison ist anders und man weiß nie, wie sich der Trüffelmarkt entwickelt. Immer wieder läuft etwas anders, als geplant. Meine Kunden haben plötzlich ein großes Dinner, eine Trüffelladung bleibt stecken, weil es in Bologna geschneit hat, ein Lieferant bietet mir eine Superknolle für 3000 Euro. Das bedeutet für mich, dass ich schnell reagieren und improvisieren muss. Und das kann ich ausgesprochen gut. Das Tolle ist, dass ich mit großartigen Trüffelsuchern zusammen arbeite, die meine hohen Ansprüche kennen und auf die ich mich verlassen kann, auch wenn die Trüffelernte knapp wird.

Was war der schwierigste Moment?
Ganz am Anfang. Ich hatte keine Erfahrungen mit Trüffel und hatte - ohne es zu wissen - unglaublich gute Trüffel in der Hand, die ich verkaufen musste. Als Neeser, der ehemalige Adlon Küchenchef, meine erste große Ladung Weiße Trüffel ohne groß nachzudenken kaufte, wurde mir klar, dass ich ein sehr gutes Produkt hatte. Das gibt Mut.

Was war der schönste Moment?
Als die ARD anrief :-) Als ich zum ersten Mal mit meiner Familie auf Trüffelsuche in Italien war. Da spürt man die Leidenschaft der Trüffelsucher und wie aufregend die Suche ist.

Was hilft auf Durststrecken?
Man soll sich nie auf negative Situationen fokussieren. Lernen was man besser machen kann, um bestimmte Durststrecken zu vermeiden und positiv weiter arbeiten. Man darf nichts erzwingen. Manchmal muss man einfach Geduld haben. Es gibt Wochen, wo man nur sehr wenige gute Trüffel kriegt, das ist Anfang Oktober und ab Mitte Januar. Dann muss man sehr vorsichtig sein und warten bis die Trüffel reif sind. Bloß kein eifriges Einkaufen, nur weil man Trüffel haben muss!

Der beste Rat für Zauderer?
Geh den Weg, den du im Inneren fühlst. Geh deiner Leidenschaft nach. Hab keine Angst zu scheitern und versuche immer nach vorne zu schauen. Wo willst Du morgen sein? Fang sofort damit an. Mach den ersten Schritt und danach den Nächsten.

Mein altes Leben war…
okay, aber ich hab auch oft gedacht: Soll das jetzt jeden Tag so weiter gehen? So monoton? Will ich wirklich nur dann Urlaub machen, wenn mein Vorgesetzter das okay findet? Wenn ich sehe, dass etwas besser laufen könnte, dann kann ich es ändern, ohne auf einen flexiblen Vorgesetzten hoffen zu müssen.

Mein neues Leben ist...
In meinem jetzigen Leben gibt es sehr viel Abwechslung und Herausforderungen. Es ist aufregend und spannend! Wenn ich Erfolg habe, weiß ich, das kann ich mir selbst gutschreiben. Und ich kann mich, wenn gerade keine Trüffelsaison ist, auch auf andere Hobbys konzentrieren. Ich bin Jugend-Fußballtrainer, geh gerne laufen, und hab noch andere Projekte, die nichts mit Trüffeln zu tun haben.