Bitte warten...

Natürlich gesund Majoransalbe

Kräuter-Kurzinfo:

Majoran bringt auf sanfte Art die Schleimhäute zum Abschwellen, befreit so die Atmung, ohne die Nase auszutrocknen. Innerlich hilft Majoran gegen Blähungen und Krämpfe. Bienenwachs ist für die Konsistenz.

Das brauchen Sie:

  • 1 Bund frischer Majoran oder 2 EL getrockneter Majoran
  • 100 ml Olivenöl
  • 15 g Bienenwachs

Man kann frischen Majoran nehmen, den es ganzjährig zu kaufen gibt, oder getrockneten aus der Apotheke oder dem Bioladen.

So wirds gemacht:

Den frisch-gehackten oder getrockneten Majoran mit Olivenöl in ein Gefäß füllen und 3 Wochen ziehen lassen. Das Öl abgießen.

Öl auf ca. 40°C erhitzen, Bienenwachs zufügen und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. In kleine Döschen abfüllen. Diese vorher mit heißem Wasser ausspülen.

Anwendung, Dosierung und Haltbarkeit:

Eine erbsengroße Menge Salbe unter und in die Nase einreiben. Die Majoransalbe ist im Kühlschrank ungefähr 1 Jahr lang haltbar.