Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 19.11.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Tipps zum Update So wichtig sind Updates

Computer, Laptops, Tablet und Smartphones arbeiten alle mit Software, die regelmäßig upgedatet werden muss. Computerexperte Andreas Reinhardt erklärt, wie sinnvoll es ist, die Updates immer zu installieren.

Computer, Laptops, Tablet und Smartphones arbeiten alle mit Software, die von Menschen ausgedacht, entwickelt und programmiert wurde. Und wie wir alle wissen, machen Menschen Fehler. Die Komplexität von so mancher Software ist vom Menschen gar nicht mehr einfach zu überblicken und zu durchschauen.

So muss man leider sagen, dass praktisch jede Software kleinere oder größere Fehler beinhaltet. Diese Fehler werden nach und nach durch Tests des Software-Herstellers, durch Rückmeldungen von Nutzern oder auch durch Hacker entdeckt. Der Hersteller versucht dann, die entdeckten Fehler durch Updates zu beseitigen.

Außerdem wird eine Software in aller Regel vom Hersteller immer weiterentwickelt und z.B. mit neuen Funktionen ausgestattet. Auch diese Weiterentwicklungen werden mit Updates an die Kunden und Nutzer der Software weitergegeben.

Windows-Updates

Die aktuell gültigen Versionen des Betriebssystems Windows werden laufend weiter entwickelt, verbessert und Sicherheitslücken entfernt. Diese Updates werden von Microsoft an alle Windows-Systeme weitergegeben, sofern das System entsprechend eingestellt ist.

Man klickt den Punkt „Windows Updates“ in der Systemsteuerung an und stellt dort ein, dass die Windows-Updates automatisch heruntergeladen und installiert werden sollen. So wird das Betriebssystem immer aktuell gehalten.

Updates von Anwendungs-Software

In aller Regel werden auch gekaufte oder kostenlose Programme vom Hersteller bzw. Programmierer weiterentwickelt, verbessert und entdeckte Sicherheitslücken geschlossen. Beim Start von Anwendungs-Programmen nehmen diese im Hintergrund Kontakt mit einem Server des Herstellers auf und kontrollieren, ob ein Update vorliegt. Ist dies der Fall, so erscheint eine Meldung auf dem Bildschirm, dass es ein Update gibt, das man herunterladen und installieren kann.

Updates bei Smartphones

Systemsoftware
Auch bei Smartphones gibt es Updates für die Systemsoftware, also das Betriebssystem. Das ist entweder das iOS bei Apple-Smartphones oder eine bestimmte Android-Version bei den anderen Herstellern.

Apps
Auch die Apps auf einem Smartphone werden laufend weiterentwickelt und entdeckte Fehler behoben. Updates von Apps werden oftmals in sehr kurzen Abständen zur Verfügung gestellt und sollten in der Regel auch installiert werden, denn oftmals werden auch Sicherheitslücken geschlossen.

aus der Sendung vom

Di, 19.11.2019 | 12:15 Uhr

Das Erste