Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 9.4.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Sauber in die neue Saison Fahrrad richtig putzen

Die Temperaturen steigen und die Tage werden länger - perfekte Bedingungen für den Start in die Fahrradsaison. Und wie lässt es sich besser starten, als mit einem frisch geputzten Fahrrad?! Wir haben ein paar Tipps, wie Sie Ihr Fahrrad richtig reinigen.

  1. Reinigen Sie Ihr Rad zuerst mit einem feinen Sprühstrahl aus dem Gartenschlauch. Vorsicht: Dampfdruck- oder Hochdruckreiniger ist tabu! Bei modernen Rädern sind alle Lager zwar gegen Nässe geschützt, aber Dampf und Hochdruck treiben die Wassertröpfchen und Dreck hinein und das verursacht Schäden.
  2. Auch ein E-Bike darf man mit Wasser reinigen, aber achten sie darauf, dass Sie vorher den Akku entfernen und das Steuergerät vom Lenker abnehmen.
  3. Sprühen Sie Ihr Fahrrad mit etwas Fahrradreiniger oder verdünntem Spülmittel ein. Vorsicht: Keine scharfen Reinigungsmittel verwenden, sondern achten Sie darauf, dass die Mittel biologisch abbaubar sind.
  4. Wer will, dass der Lack zusätzlich gut geschützt ist, kann Lackschutzmittel auftragen - entweder mit Lappen oder auch zum Aufsprühen. Vorsicht: Beim Sprühen beachten, dass man keine Komponenten wie Bremsen, Gangschaltung, Felge und Scheibenbremse besprüht.
  5. Kette nicht im feuchten Zustand ölen, sondern erst einen Tag später, wenn Wasser und Reinigungsmittel völlig getrocknet sind: Einölen, dann das überschüssige Öl mit dem Lappen wieder abnehmen und dann weitere bewegliche Teile ölen.
  6. Folgendes sollten Sie zusätzlich überprüfen:
    - optische Mängel- Bremsbeläge- Licht - Schaltung- Reifenkontrolle – Druck und Profil

Im Studio: Jochen Rehm, Fahrradfachhändler

Buchtipp:
Fahrradreparaturen. Stiftung Warentest,
3. akt. Ausgabe 2018.
Euro 24,90.
www.test.de

aus der Sendung vom

Di, 9.4.2019 | 12:15 Uhr

Das Erste

Mehr zum Thema im WWW: