Bitte warten...
Tastatur wir mit Pinsel gereinigt

SENDETERMIN Mo, 9.9.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Richtig sauber So wird der Computer wieder blitzeblank

Ob im Büro oder zuhause - der Arbeitsplatz am Computer ist einer der dreckigsten Orte überhaupt. Wer sich nicht richtig die Hände wäscht, verteilt im schlimmsten Fall Bakterien aus der Toilette auf seiner Tastatur. Der Computer wird damit zu einer regelrechten Bakterienschleuder, vor allem wenn er von mehreren Personen genutzt wird. Aber: Dagegen lässt sich etwas tun.

Allgemein

Generell gilt bei technischen Geräten: Nicht zu viel Flüssigkeit, nicht zu viel Druck und zuerst vom Strom nehmen.

Bildschirm

Alte Röhrenmonitore können mit Glasreiniger behandelt werden. Flachbildschirme, sowie Displays vom Smartphone, Tablet usw. mit einem feuchten, fusselfreien Tuch reinigen. Als Reinigungsmittel eignet sich beispielsweise das Wasser aus dem Kondenstrockner, da es rückstandslos trocknet. Bei Bedarf einen kleinen Schuss Spiritus dazugeben. Wer möchte kann auch spezielle Touchscreen-Reiniger verwenden.

Achtung: Wasser und Reinigungsmittel immer auf das Tuch sprühen und nicht direkt auf die Oberfläche!

Tastatur

Die Tastatur sollte ca. alle 2 Jahre gereinigt werden. Es gibt zwei Varianten:

  • Reinigung per Hand
    Um den gröbsten Schmutz zu entfernen, die Tastatur umdrehen und kräftig schütteln. Festsitzende Krümel können mit einem speziellen Reinigungsschwamm oder einem Zahnstocher entfernt werden. Eine alte Scheckkarte mit einem feuchten Microfasertuch umwickeln und so die Zwischenräume reinigen. Rahmen und Kanten der Tastatur können mit einem feuchten Tuch und einem milden Reiniger sauber gemacht werden.
  • Reinigung in der Spülmaschine
    Wichtig ist vorher zu testen, ob die Tasten aus- und wieder eingebaut werden können, denn bei flachen Modellen sind die Tasten oftmals fest verbaut. Zunächst ein Foto von der Tastatur machen! Dann die einzelnen Tasten vorsichtig mit einem Löffelstiel oder einem Schraubenzieher raushebeln. Im Besteckkasten der Spülmaschine im Kurzprogramm bei niedrigster Temperatur mitwaschen. Anschließend gut trocknen lassen und wiedereinsetzen.

Maus

Ein Lappen mit mildem Reinigungsmittel reicht bei nicht kompliziert geformten Mäusen. Bei komplizierter geformten Mäusen kann zusätzlich ein Zahnstocher helfen.

Korpus

Der Computer-Korpus sollte alle 3-4 Jahre geöffnet und von Staub befreit werden. Vor dem Abschrauben unbedingt erden, indem man z.B. kurz den Heizkörper anfasst. Absolutes No-Go sind elektrostatische Staubwedel, die eine Ladung aufbauen und die Hardware beschädigen können.

Den Lüfter festhalten und vorsichtig mit einem Staubsauger den Staub entfernen. Sämtliche Anschlüsse können vorsichtig mit einem kleinen spitzen Gegenstand wie beispielsweise einem Zahnstocher gesäubert werden.

Wer sich das nicht zutraut gibt sein Gerät am besten zum Kundendienst. Das gilt vor allem auch für Laptops, bei denen die Innenreinigung schwierig ist. Hier können ggf. von außen die Lüftungsöffnungen abgesaugt werden.


Im Studio: Achim Wiehle, Reinigungsfachmann