Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 7.6.2017 | 12:15 Uhr | Das Erste

Natürlich gesund Ringelblumensalbe selber herstellen

Sie hilft bei Quetschungen, Zerrungen, Blutergüssen oder bei schlecht heilendem Narbengewebe.

Man braucht:

  • 30 ml Calendulaöl (Ringelblumen-Öl)
  • 3 Gramm Bienenwachs (am besten eignen sich Bienenwachs-Pellets)
  • 1 feuerfester Glasbehälter (z.B. ein kleines Marmeladenglas)
  • 1 Cremetiegel

So geht's:

Geben Sie das Bienenwachs in ein Glas, stellen Sie es in ein Wasserbad und lassen es ganz einschmelzen. Rühren Sie nun das Calendulaöl ein und füllen
Sie alles in einen sauberen Cremetiegel. Schließen Sie den Deckel erst, wenn die Salbe vollständig erkaltet ist. Fertig!

Die Salbe wird dünn auf die betroffene Stelle aufgetragen. Nicht in offene Wunden reiben! Sie hält sich ca. 1 Jahr.


Im Studio: Melanie Wenzel, Heilpraktikerin

aus der Sendung vom

Mi, 7.6.2017 | 12:15 Uhr

Das Erste