Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 25.11.2021 | 12:15 Uhr | Das Erste

Massageöl und Fußbad Nie mehr kalte Füße

Kalte Füße im Winter sind bei vielen Menschen ein Dauerthema - besonders Frauen sind oft betroffen. Melanie Wenzel hat zwei einfache Rezepte für mehr Wärme und Wohlbefinden.

Wärmendes Massageöl

Sie brauchen:

  • 100ml Olivenöl
  • ½ Zimtstange
  • ca. 3cm Ingwer
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 4 Nelken

So geht's:

Hacken Sie den Ingwer in grobe Stücke und geben Sie ihn in ein Einmachglas mit dem Öl. Zerbröseln Sie jetzt mit den Fingern die Zimtstange und die Chilischote und geben Sie beides zusammen mit den Nelke ebenfalls zum Öl. Stellen Sie das Glas in ein Wasserbad und lassen Sie alles unter gelegentlichem Rühren auf kleiner Flamme 2 Stunden ziehen.
Seihen Sie das Öl ab und füllen Sie es in eine dunkle Flasche.

Anwendung:

Geben Sie etwas Öl in die Hand und verteilen Sie es in kleinen, massierenden Bewegungen auf dem Fuß. Nehmen Sie überschüssiges Öl mit einem Tuch ab und waschen Sie sich anschließend die Hände.

Vorsicht: Kontakt mit den Augen oder offenen Wunden unbedingt vermeiden!

Das Öl hält sich mindestens 6 Monate.

Wärmendes Fußbad:

Sie brauchen:

  • 1 TL Wacholderbeeren
  • 1 TL getrockneten Rosmarin
  • 100g grobes Meersalz

So geht's:

Zerstoßen Sie die Wacholderbeeren und den Rosmarin im Mörser, vermischen sie alles mit dem Meersalz und füllen sie die Mischung in ein Schraubglas.

Anwendung:

Für ein Fußbad lösen sie 2 EL der Mischung in etwa 6 Litern warmem Wasser auf.

Rezepte von Melanie Wenzel, Heilpraktikerin