Bitte warten...
Tasse umgestürzt, Flecken auf dem Teppich

SENDETERMIN Mi, 19.5.2021 | 12:16 Uhr | Das Erste

Kostengünstig und umweltfreundlich Trocknerbälle und Fleckenspray selbst gemacht

Ob Eis, Erdbeeren oder Kaffee - ein Malheur ist schnell passiert. Mit einem selbst hergestellten, wirkungsvollen Fleckenspray ist das aber halb so wild. Und wir haben eine umweltfreundliche Alternative zu Trocknertüchern für Sie.

Eine umweltfreundliche und wirkungsvolle Alternative zu den Chemiekeulen aus dem Drogeriemarkt einfach und kostengünstige selbst hergestellt.

Das brauchen Sie dafür:

  • 25ml 40 prozentigen Alkohol (klar) – zum Beispiel günstigen Korn oder Wodka
  • 35ml flüssige Gallseife (gibt es in jedem Drogeriemarkt)
  • 150ml Wasser (still)
  • Waage
  • Messbecher
  • Leere Sprühflasche und Etikett

Und so geht es: Geben Sie alle Zutaten in den Messbecher. Mithilfe der Küchenwaage können diese geringen Mengen besser abgemessen beziehungsweise abgewogen werden. Geben Sie die abgemessenen Flüssigkeiten in eine leere Sprühflasche. Nun noch mit einem Etikett beschriften. Schütteln Sie die Sprühflasche vor jedem Gebrauch, falls sich etwas abgesetzt haben sollte.

Fazit: 100ml selbst hergestelltes Fleckenspray kosten Sie 21 Cents (Kosten für Gallseife und Alkohol), 100ml eines Markenprodukts rund 3,90 Euro. Das ist eine kräftige Ersparnis.

Trocknerbälle als umweltfreundliche Alternative

Die selbst gemachten Trocknerbälle sind eine umweltfreundliche Alternative zu den industriell hergestellten Trocknertüchern. Sie ersetzen die Funktion von Weichspüler, sind jedoch ohne Tenside und Konservierungsstoffen. Dadurch werden die Gewässer nicht unnötig belastet. Zudem sind sie um einiges kostengünstiger als die Chemiekeulen aus dem Discounter.

Das brauchen Sie dazu:

  • Filzwolle aus reiner Schurwolle, Farbe weiß / beige, 50g
  • Wollnadel
  • Schere
  • Strumpfhose
  • Ätherisches Öl (z.B. Lavendel)
  • Baumwollsäckchen zur Aufbewahrung der Trocknerbälle

Und hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung in der Bildergalerie:

1/1

So geht's

Trocknerbälle selbst gemacht

In Detailansicht öffnen

Mit diesen Materialien können Sie Ihre eigenen Trocknerbälle herstellen.

Mit diesen Materialien können Sie Ihre eigenen Trocknerbälle herstellen.

Wickeln Sie den Wollfaden einige Male über den Zeige- und Mittelfinger.

Geben Sie zwei bis vier Tropfen ätherisches Öl auf die Wolle.

Halbieren Sie die bisher aufgewickelte Wolle und wickeln Sie weiter, bis ein kleiner Ball erreicht ist. Nun geben Sie erneut zwei bis vier Tropfen ätherisches Öl auf die Wolle.

Wickeln Sie weiter bis der Ball tennsiballgroß ist und vernähen Sie den Faden.

Geben Sie den Trocknerball in eine Strumpfhose und binden Sie diese danach ab. Und wickeln Sie zwei bis drei weitere Bälle, die ebenfalls in die Strumpfhose kommen.

Wäschen Sie die Bälle in der Waschmaschine (Filzanleitung beachten) und trocknen Sie sie anschließend im Trockner. Überprüfen Sie das Filzergebnis der Trocknerbälle.

Geben Sie zu jedem Trocknergang die Bälle hinzu. Die Trocknerbälle geben der gewaschenen Wäsche einen natürlichen frischen Duft, wirken antistatisch und verringern ein Knittern der Wäsche im Trockner.

Bewahren Sie die Bälle an einem luftdurchlässigen Ort auf, zum Beispiel in einem Baumwollsäckchen. Nach Belieben können Sie jederzeit ein paar Tropfen ätherisches Öl auf die Trocknerbälle geben.