Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 24.3.2022 | 12:15 Uhr | Das Erste

Hilfreiche Tipps Der richtige Sport-BH

Der Sport-BH ist ein MUSS, damit beim Sport nur der Ball hüpft. Zudem schützt der Sport-BH das Bindegewebe. Wie Sie den richtigen finden, weiß Fachhändlerin Heike Riha.

Was passiert, wenn die Brust beim Sport nicht gestützt wird?

Die weibliche Brust besteht aus weichem Bindegewebe und wird von Bändern gehalten. Jede Erschütterung z.B. beim Reiten oder Joggen ohne genügend Unterstützung zerrt am Bindegewebe und führt auf Dauer zu Bindegewebs-Schädigungen (unschöne Dehnungsstreifen) und Verlust der Elastizität.

Diese Schädigungen sind leider nicht mehr zu reparieren und bilden sich nicht zurück. Die Brust verliert seine Straffheit und fängt an zu hängen. Außerdem kann es beim intensiven Training ohne den richtigen Halt für die Brust zu Brust- und Rückenschmerzen kommen. Daher sollten auch schon junge Mädchen auf den richtigen Sport-BH achten.

Weshalb kann ich nicht meinen normalen Alltags-BH beim Sport tragen?

Ein Sport-BH ist aus anderen Materialen gefertigt. Der Stoff muss z.B. in der Lage sein, den Schweiß gut nach außen zu transportieren, damit die Haut trocken bleibt. Die Materialien sind sehr atmungsaktiv.

  • Es darf bei Bewegungen nichts scheuern, nichts drücken und nichts reiben.
  • Sport-BHs sind meist ohne Bügel und am Dekolleté höher geschlossen, um das Bindegewebe optimal zu stützen.
  • Die Träger sind verstellbar und so kann der BH perfekt auf unterschiedlich große Cups eingestellt werden.
  • Durch die besondere Fertigung fängt der Sport-H ca. 80% der Brustschwingung auf.

Reicht ein Bustier beim Sport aus?

Bustiers sind meist aus einem sehr elastischen Material zum Schlüpfen. Durch den hohen Elastan-Anteil geben diese deutlich weniger Halt und können auch nicht perfekt im Umfang oder am Träger auf die Sportlerin eingestellt werden. Zum Yoga gerne, aber bei allen anderen Sportarten benötigt unsere Brust wesentlich mehr Halt, um in Form zu bleiben.

Welche Größe ist die richtige?

Sport-BHs sind in allen Größen (ob klein oder groß) erhältlich. Viele Frauen scheuern sich wund. Die Ursache liegt meist darin, dass der BH zu weit oder zu locker sitzt. Durch Schweiß mit seinem Salzanteil entsteht eine Scheuerfunktion. Der Sport-BH sollte immer in etwa so wie eine neue Jeans sitzen. Man sollte sich wohlfühlen, aber ihn nie zu weit wählen und körpernaher sitzen als der Alltags-BH.

Sport-BHs sind durch ihre Beschaffenheit perfekt für eine optische Verkleinerung der Brust geeignet, da sie die Brust fest an den Körper drücken.

Hinweis: Bitte nie den ausrangierten Alltags-BH für den Sport verwenden.

Auf was sollte beim Kauf geachtet werden?

Achten Sie auf das Ökotex-Standardsiegel, so können Sie sicher sein, dass die verwendeten Materialien auf Schadstoffe geprüft sind. Bei Kauf auch mal am Stoff riechen, wenn es nach Chemie riecht, ist auch meist viel Chemie drin.

Lassen Sie sich im Fachgeschäft bezüglich der richtigen Schnittform und Größe beraten.

Übrigens sind Sport-BHs nicht nur perfekt fürs Wandern, Joggen oder fürs Fitness-Studio geeignet, sondern bieten auch eine wichtige Unterstützung für vielen Frauen, die beruflich täglich körperlich im Einsatz sind, wie Krankenschwestern, Physiotherapeutinnen, Kindergärtnerinnen und viele Handwerksberufe.

FAZIT:

Liebe Frauen, unsere Brust ist mit 50 nicht mehr so wie mit 20. Sie können jedoch mit dem richtigen BH entscheidend dazu beitragen, dass das Bindegewebe bestmöglich unterstützt wird. Passen Sie darauf auf.