Bitte warten...
Ein Mann bekommt erste Hilfe

SENDETERMIN Mo, 11.2.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Das rettet Leben Herzdruckmassage

Jährlich sterben etwa 70.000 Menschen an einem plötzlichen Herzstillstand. Eine Herzdruckmasse kann im Notfall leben retten!

Mit Musik gegen den Herztod

Übung zur Wiederbelebung durch Herzdruckmassage

Nicht aufhören zu drücken, bis der Notarzt da ist

Jährlich sterben etwa 70.000 Menschen an einem plötzlichen Herzstillstand. Viele Tausend davon könnten gerettet werden, da sind sich Mediziner wie Dr. Martin Buchholz von der Initiative "Ich kann Leben retten" einig, wenn sich sofort einer getraut hätte, eine Herzdruckmassage durchzuführen. Ein gebrochene Rippe kann heilen, sagen Rettungskräfte. Auch die Mund-zu-Mund-Beatmung ist für Laien nicht unbedingt erforderlich, denn oft ist für die Zeit der Notfallhilfe genug Sauerstoff im Blut der Bewusstlosen vorhanden. Mit der wichitgen Herzdruckmassage, 120 Mal pro Minuten dürcken, kann jeder von uns Leben retten.

Lieben Sie Schlagermusik, dann denken Sie an den passenden Rhytmus von Helene Fischer und "Atemlos". Mögen Sie es "heavy" - dann denken Sie an ACDC und "Highway to hell" oder etwas “softer” hilft auch der Rhythmus von "Staying alive" von den Bee Jees.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Mit der Herzdruckmassage in drei Schritten Leben retten

1. Prüfen: Sprechen Sie die Person an. Reagiert sie nicht? Dann prüfen Sie mit dem Ohr an Mund und Nase, ob der Mensch noch atmet.

2. Rufen: Alarmieren Sie die 112 an. Bzw. beauftragen Sie eine dritte Person damit.

3. Drücken: Machen Sie den Oberkörper der Person frei. Legen Sie Ihre Hände in die Mitte des Brustbeins und drücken Sie mit Kraft 120 Mal die Minute bis der Rettungsdienst kommt.

1:19 min

Herzdruckmassage

aus der Sendung vom

Mo, 11.2.2019 | 12:15 Uhr

Das Erste