Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 18.10.2017 | 12:15 Uhr | Das Erste

Natürlich gesund Hagebutte: Immun-Booster Nr. 1

Mit selbstgemachtem Hagebuttensirup oder -Tee starten Sie gestärkt in die kalte Jahreszeit.

Hagebuttensirup

  • 2 kg reife Hagebutten
  • 1 Stück Ingwer (ca. 5-6 cm)
  • 1 l Wasser
  • 350g Zucker
  • Saft von zwei Zitronen

So geht's:
Hagebutten putzen und waschen (Stiele und vertrocknete Blütenreste wegschneiden). Früchte durchschneiden, damit sie sich mit dem Zucker besser vermengen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.

Die Früchte in einen Kochtopf geben, mit Zucker betreuen, Wasser dazu gießen, Zitronensaft und Ingwer dazu geben und alles bei sanfter Hitze 30 Minuten köcheln lassen. Danach lässt man den Topf ein paar Stunden ruhen.

Anschließend die Masse durch ein Leinentuch oder ein engmaschiges Sieb seihen, den Saft in einem Topf auffangen. Noch einmal kurz aufkochen lassen und in die vorbereiteten Flaschen füllen.

Bei Bedarf einen Teelöffel Sirup mit warmem Wasser oder Tee trinken. Der Sirup hält sich mindestens 6 Monate.

Hagebuttentee

0:51 min

So geht's: Hagebuttentee


Hagebutten pflücken, waschen und den Stiel und die schwarzen Härchen an der Spitze der Hagebutte entfernen.

Die Hagebutten ganz, mit den Kernen, etappenweise in einen Mixer geben und für jeweils 10 Sekunden auf der höchsten Stufe klein hacken.

Hagebutten auf einem Backblech verteilen und für 30 Minuten bei 40 Grad Heißluft im Backofen trocknen. Dabei evtl. einen Kochlöffel in die Backofentür stecken, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Hagebutten abkühlen lassen und luftdicht verschließen.

Für eine Tasse Hagebuttentee drei bis vier Teelöffel des selbstgemachten Tees in einen Teefilter geben und das Ganze in einer Tasse mit kochendem Wasser überbrühen. Mindestens 15 Minuten ziehen lassen, nur so entfaltet die Frucht ihr sanftes Aroma. Der Tee hat nur eine ganz leichte Färbung, aber trotzdem einen süß-fruchtigen Geschmack, der ganz anders ist als man ihn von gekauften Produkten her kennt, denn diesen ist oft Hibiskus oder Apfel zugefügt. Mit diesem Tee erleben Sie den unverfälschten, natürlichen Geschmack der Hagebutte.