Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 28.11.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Geschmacksprobe Glühwein

Weihnachtsmarkt und Glühwein gehören zusammen wie Heiligabend und das Christkind. Doch Glühwein gibt es auch im Supermarkt für die Weihnachtsfeier zuhause. Deutlich günstiger, aber wie ist der Geschmack? Unsere Tester haben es probiert.

Glühwein in der Geschmacksprobe

  • Weinbiet Manufaktur, Winzerglühwein, 12% Alkohol, 0,75l/ca. 3,99 Euro
  • Bacchus Kellerei, Rauschgold-Engel Glühwein, 10,5% Alkohol, 1,0l/ca. 2,49 Euro
  • Kunzmann–Weinkellerei, Altdeutscher Glühwein, 12% Alkohol, 1,0l/ca. 3,99 Euro
  • Gerstacker Weinkellerei, Sansibar Glühwein, 8,7% Alkohol, 0,745l/ca. 3,49 Euro
  • Badischer Winzerkeller (Lidl), Deutscher Winzer Glühwein, 11,3% Alkohol, 0,75l/1,99 Euro

Die Tester

  • Sebastian Bordthäuser, zweimal Sommelier des Jahres
  • Iris Giessauf, Wirtin vom Restaurant „Essers Gasthaus“
  • Annette und Sandra, zwei Freundinnen, die gerne Glühwein trinken.

Die Testmethode

Bei unserer Geschmacksprobe handelt es sich um eine Blindverkostung.

Die Testergebnisse


Winzerglühwein von Weinbiet Manufaktur

Unsere Tester schätzen einen Vorteil dieses Glühweins: er sei nicht zu süß. Davon ist Wirtin Iris Giessauf angenehm überrascht. Allerdings fehle dem Glühwein Gewürz. „Bisschen mehr Druck, bisschen mehr Ansprache am Gaumen“ wünscht sich Sommelier Sebastian Bordthäuser.


Rauschgold-Engel Glühwein von Bacchus Kellerei

„Das ist nur heißer Rotwein. Es fehlen die ganzen leckeren Gewürze, beklagt Hobbyköchin Sandra. „Die Aromatik und auch die Gerbstoffe vermisst Wirtin Iris Giessauf. „Es ist schon sehr dünn“, fügt sie an. Der Glühwein brenne sogar im Hals, beschwert sich Annette.


Altdeutscher Glühwein von Kunzmann–Weinkellerei

Ein sehr „wässriger“ und „fader“ Glühwein, kritisieren die beiden Freundinnen Sandra und Annette. „Es wirkt wie eine warme Schorle, wo man ein bisschen Zucker reingetan hat und die Gewürze vergessen hat. Mehr ist es nicht“, verzweifelt Wirtin Iris Giessauf. „Schmeckt sogar ein bisschen pelzig“, ergänzt Annette.


Sansibar Glühwein von Gerstacker Weinkellerei

„Dieser Glühwein hat eine massive Säure“, erklärt Sommelier Sebastian Bordthäuser. Wieder einmal fehle zum Leidwesen der Freundinnen Sandra und Annette der Geschmack von weihnachtlichen Gewürzen. „Es fehlt die Fülle, es fehlen die Gerbstoffe und die Gewürznoten“ resümiert Sommelier Sebstain Bordthäuser.


Deutscher Winzer Glühwein (Lidl) von Badischer Winzerkeller

Bei diesem Glühwein können unsere Tester die weihnachtlichen Gewürze schon riechen. „Das schmeckt“, freut sich Wirtin Iris Giessauf. „Es ist alles da: Es ist eine Süße, da, es ist eine dezente Säure da, ein bisschen Gerbstoff und es ist weinig“, erläutert sie. „Das ist eine ganz abgerundete Komposition“, findet Sommelier Sebstain Bordthäuser.


Der Testsieger

Klarer Favorit unserer Tester ist der Winzer Glühwein von Lidl. „Der hat eine schöne Süße, eine tolle Aromatik von den Gewürzen und der macht einfach Spaß zu trinken“ begründet Wirtin Iris Giessauf das Urteil.

aus der Sendung vom

Do, 28.11.2019 | 12:15 Uhr

Das Erste