Bitte warten...
Ochsenherztomaten

SENDETERMIN Fr, 26.7.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Fleisch- oder Ochsenherztomaten So geht es Ihren Pflanzen gut!

Fleisch- oder Ochsenherztomaten brauchen eine spezielle Pflege. Worauf es dabei ankommt, erklärt Tomatenzüchterin Melanie Grabner.

Warum brauchen gerade Ochsenherztomaten ein bisschen mehr Liebe als die anderen Tomaten?

Die Stöcke tragen bei großen, fleischigen Tomatensorten weniger Früchte und sind anfälliger - kleinere Tomaten stecken mehr weg.

Immer gut:
Ochsenherztomaten sollten unter einem Dach stehen – das hilft schon viel!
Achten Sie auch auf einen ausreichend großen Abstand der Tomatenpflanzen zueinander.

1/1

Die häufigsten Schäden

Fruchtrisse

Sonnenbrand

Fruchtendfäule

Was tun gegen Sonnenbrand?

Mehr natürlich Schatten schaffen und ein Dach bauen – das hilft dann auch gleich gegen zu viel Regen von oben.

Außerdem: Anders ausgeizen und mehr Blätter stehen lassen.

Was tun gegen Fruchtendfäule?

Fruchtendfäule zeigt, dass die Pflanze im Ernährungsstress ist und Nährstoffe nicht richtig aufnehmen kann.

Da hilft es auch nicht, jetzt noch schnell zu düngen. Die Hitze verhindert die Aufnahme der Nährstoffe!

Was, wenn die Blüten kümmerlich sind?

Viel ist da nicht zu machen. Wichtig ist vor allem, Geduld zu haben. Außerdem kann man versuchen das Kleinklima zu verbessern, indem man auf gute Nachbarn achtet.

In welcher Nachbarschaft fühlen sich Tomaten am wohlsten?

Schwachzehrende Lippenblüter sind generell geliebte Partner für eine Mischkultur. Besonders empfehlenswerte Nachbarn sind zum Beispiel Basilikum, Sommerportulak und einjähriges Bohnenkraut.


Im Studio: Melanie Grabner, Tomatenzüchterin



aus der Sendung vom

Fr, 26.7.2019 | 12:15 Uhr

Das Erste