Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 1.7.2021 | 12:16 Uhr | Das Erste

Ein Spray gegen die Hitze Erfrischung für die Beine selbst gemacht

Bei hohen Sommertemperaturen leiden besonders die Beine oft an der Hitze. Erleichterung kann ein erfrischendes Beinspray bringen - wir zeigen Ihnen, wie Sie es selbst herstellen können.

Am schönsten ist es natürlich, bei dicken Beinen eine Fußbadewanne mit Eis und Wasser zu haben. Doch für unterwegs und im Büro hilft auch ein erfrischendes Beinspray, das man am besten im Kühlschrank lagert.

So sieht das Rezept für die müden Beine aus:

Zutaten:

  • 100 ml Pfefferminz-Hydrolat ( Pfefferminzwasser)
  • 10 Kaffeebohnen
  • 3 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl
  • 3 Tropfen ätherisches Zypressenöl
  • Eine Flasche mit Spray- oder Pipetten-aufsatz 150 ml
  • Mörser
  • Topf
  • Kleiner Trichter
  • Feines Sieb

Und so geht es:

Rasensprenger

Erfrischend wie ein Rasensprenger: Das Beinspray.

Geben sie die Kaffeebohnen in den Mörser und zerstoßen sie sie grob. Geben sie das Hydrolat mit den Bohnen in einen Topf und erwärmen sie alles sanft auf ca. 40 Grad und lassen sie es anschließend 30 Minuten durchziehen.

Seihen Sie die Flüssigkeit ab, geben Sie sie - eventuell mit Hilfe eines kleinen Trichters - in die Flasche, fügen Sie die ätherischen Öle zu, verschließen sie die Flasche und schütteln sie einmal kräftig durch.

Anwendung: Schütteln Sie die Flasche vor jedem Gebrauch kräftig und sprühen sich dann Füße und Beine mit dem Spray ein.

Vorsicht: nicht in die Augen oder auf offene Wunden sprühen! Das Spray hält sich ca. 4 Wochen.

Expertin im Studio: Melanie Wenzel

aus der Sendung vom

Do, 1.7.2021 | 12:16 Uhr

Das Erste