Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 20.8.2020 | 12:15 Uhr | Das Erste

Das hilft! 10 Tipps, um Wespen zu vertreiben

Wespen sind extrem lästig, aber auch sehr nützlich und stehen unter Naturschutz. Wie können wir sie trotzdem von unserem Essenstisch fernhalten? Wir haben zehn Tipps getestet.

1. Sprühflasche mit Wasser
Sprüht man Wespen mit Wasser aus einer Sprühflasche an, denken die Insekten, dass es regnet, und verziehen sich in ihr Nest. Nachteil: Das Essen oder der Kuchen ist danach ebenfalls nass. Wen das nicht stört, der kann gerne zur Sprühflasche greifen.

2. Basilikum und Knoblauch

Wespen hassen den Geruch von Basilikum und Knoblauch. Den Balkon mit Basilikum zu bepflanzen, ist daher nicht nur für die Küche nützlich. Und wen der Geruch von aufgeschnittenem Knoblauch nicht stört, hat auch damit ein Mittel gegen Wespen.

3. Ätherische Öle wie Citronella, Nelkenöl oder Teebaumöl
Citronella-Duft mögen Wespen nicht, ebenso wie Nelkenöl oder Teebaumöl. Es gibt auch Duftkerzen mit Citronella-Duft. Ätherische Öle vertreiben übrigens auch Stechmücken.

4. Halbe Zitrone mit Duftnelken
Da Wespen weder Zitonengeruch noch Nelkenduft mögen, kann man auch aufgeschnittene Zitronen mit Duftnelken neben den Sitzplatz stellen.

5. Räucherstäbchen
Ob sich Wespen wirklich von Räucherstäbchen vertreiben lassen, ist fraglich. Zwar mögen Wespen keinen Rauch, aber sie fliegen auch gerne mal einen Bogen um den Rauch herum, um auf dem Objekt der Begierde zu landen.

6. Kaffeepulver verbrennen
Auch der Rauch von Kaffeepulver, das auf einer feuerfesten Unterlage verbrannt wird, ärgert Wespen. Aber der Rauch stört uns Menschen vermutlich mindestens genauso. Also eher sein lassen!

7. Bunte Kleidung vermeiden
Kann bunte Kleidung Wespen anlocken? Zwar werden Wespen von bunten Blüten nicht so magisch angezogen wie Bienen, aber einen Versuch ist es wert.

8. Auf Parfüm verzichten
Der Geruch von süßlichem Parfüm bezirzt nicht nur Menschen. Also weglassen, wenn Wespen in der Nähe sind!

8. Kupfermünzen verteilen oder reiben
Ob sich Wespen durch ausgelegte Cent-Stücke vertreiben lassen, ist mehr als fraglich. Aber zumindest wird das Portemonnaie leichter.

9. Papiertüten-Trick
Kann eine aufgehängte braune Papiertüte als Wespennest-Attrappe Wespen fernhalten? Naja. Es sollen schon mehrere Wespennester nebeneinander gesichtet worden sein. Die Wirkung ist also fraglich. Aber da die Papiertüte nicht viel kostet, ist es einen Versuch wert.

10. Umsiedeln
Eine Umsiedlung kommt nur in begründeten Fällen in Frage, beispielsweise wenn Kinder unbeaufsichtigt in der Nähe eines Wespennestes im Garten spielen. Und auf keinen Fall selbst Hand anlegen! Dem Wespennest sollte sich nur ein Fachmann in Schutzkleidung nähern.

aus der Sendung vom

Do, 20.8.2020 | 12:15 Uhr

Das Erste