Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 13.7.2018 | 12:15 Uhr | Das Erste

5 Tipps So beugen Sie Sodbrennen vor

Sodbrennen ist ein weit verbreitetes Leiden. Acht Millionen Deutsche greifen regelmäßig zu Magensäureblockern. Wir klären, was gegen Reflux hilft und wie man ihm vorbeugen kann.

1/1

5 Tipps zum Vorbeugen

In Detailansicht öffnen

Keine zu enge Kleidung tragen.

Keine zu enge Kleidung tragen.

Nicht Rauchen.

Keinen Alkohol trinken.

Auf Kaffee verzichten.

Stress vermeiden.

Milch, Wasser ohne Kohlensäure oder Tee spült die Säure auch wieder in den Magen und verdünnt sie. Bei gelegentlichem Sodbrennen reichen meist so genannte Antazida aus der Apotheke, die die Säure binden oder neutralisieren. Bei leichten Beschwerden kann auch Heilerde helfen.

Wann mit Sodbrennen zum Arzt?

Wenn die Beschwerden über mehrere Wochen andauern und nicht von bestimmten Speisen abhängig sind, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen – idealerweise einen Facharzt, einen Gastroenterologen. Nicht immer äußert sich der Reflux durch Sodbrennen. Reizhusten oder Heiserkeit können auch zu den Symptomen gehören. In diesem Fall gelangt die Säure bis in die Luftröhre und verätzt diese. Ebenso können Übelkeit und Brustschmerzen entstehen.


aus der Sendung vom

Fr, 13.7.2018 | 12:15 Uhr

Das Erste