Bitte warten...
fertiger Zeitungsständer

Selbermachen Zeitschriftenständer aus Kleiderbügeln

Aus alten Holzbügeln wird ein cooler Zeitungsständer. Patricia Morgenthaler zeigt wie's geht!

Material:

  • 4 Holzbügel für Hosen
  • 4 Schrauben (20 mm lang)
  • 4 Nägel (20 mm lang)
  • Stoff
  • Evtl. Holzleim
  • Akkuschrauber und Holzbohrer (10 mm)
  • Hammer
  • Säge
  • Nähmaschine und passendes Garn

So geht's:

1. Entfernen Sie den Metallgriff und die Hosenbügel-Leiste. Bei manchen Bügeln lässt sich der Metallgriff herausdrehen, bei manchen kann er durch Hin- und Her biegen entfernt werden. Die Bügelleiste lässt sich durch kräftiges Ziehen lösen.

2. Fixieren Sie jeweils zwei Bügel indem Sie diese miteinander verschrauben. Eventuell zusätzlich Holzleim verwenden. Falls Sie Bügel mit einer Wölbung verwenden, sollten diese in die gleiche Richtung zeigen.

3. Jeweils an die Enden der Bügel ein Loch mit einem 9er Holzbohrer bohren.

4. Sägen Sie die Spitzen von den Hosenbügel-Leisten ab. Achten Sie darauf, dass die Hosenbügel-Leisten hinterher die gleiche Länge haben.

5. Die zwei Hosenbügel-Leisten in die Ecken der Bügel mit Nägeln fixieren.

6. Die Länge und Breite des Stoffes ausmessen und ca. 3 cm für den Saum und eine Nahtzugabe hinzurechnen. Das Maß zweimal auf den Stoff übertragen und zuschneiden. Den Stoff rechts auf rechts legen und zusammennähen. Dabei eine Wendeöffnung freilassen.

7. Den Stoff wenden und an jeder Seite ca. 3 cm Saum umlegen und knappkantig absteppen.

8. Die Leisten auf einer Seite in den vorgebohrten Löchern fixieren.

9. Den Stoff auf die oberen Leisten ziehen und die Leistenenden in den Bohrlöchern fixieren.

1/1

Schritt für Schritt zum Zeitungsständer

In Detailansicht öffnen

Entfernen Sie den Metallgriff und die Hosenbügel-Leiste. Bei manchen Bügeln lässt sich der Metallgriff herausdrehen, bei manchen kann er durch Hin- und Her biegen entfernt werden. Die Bügelleiste lässt sich durch kräftiges Ziehen lösen.

Entfernen Sie den Metallgriff und die Hosenbügel-Leiste. Bei manchen Bügeln lässt sich der Metallgriff herausdrehen, bei manchen kann er durch Hin- und Her biegen entfernt werden. Die Bügelleiste lässt sich durch kräftiges Ziehen lösen.

Fixieren Sie jeweils zwei Bügel indem Sie diese miteinander verschrauben. Eventuell zusätzlich Holzleim verwenden. Falls Sie Bügel mit einer Wölbung verwenden, sollten diese in die gleiche Richtung zeigen.

Jeweils an die Enden der Bügel ein Loch mit einem 9er Holzbohrer bohren.

Sägen Sie die Spitzen von den Hosenbügel-Leisten ab. Achten Sie darauf, dass die Hosenbügel-Leisten hinterher die gleiche Länge haben.

Die zwei Hosenbügel-Leisten in die Ecken der Bügel mit Nägeln fixieren

Die Länge und Breite des Stoffes ausmessen und ca. 3 cm für den Saum und eine Nahtzugabe hinzurechnen. Das Maß zweimal auf den Stoff übertragen und zuschneiden. Den Stoff rechts auf rechts legen und zusammennähen. Dabei eine Wendeöffnung freilassen.

Den Stoff wenden und an jeder Seite ca. 3 cm Saum umlegen und knappkantig absteppen.

Die Leisten auf einer Seite in den vorgebohrten Löchern fixieren.

Den Stoff auf die oberen Leisten ziehen und die Leistenenden in den Bohrlöchern fixieren.

fertiger Zeitungsständer

Weitere Ideen von Patricia Morgenthaler finden Sie hier: