Bitte warten...
Strickweste

Handarbeit Weste im Fishermen-Muster

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Was gibt es schöneres als sich dann in eine warme Weste zu Kuscheln. Tanja Steinbach zeigt Ihnen, wie sie ganz einfach eine Weste im Fishermen-Muster stricken können.

Größe

36-40 und 42-46
Die abweichenden Angaben für Größe 42-46 befinden sich in Klammern, ist nur eine Angabe vorhanden gilt diese für beide Größen

Material

  • Tweedgarn (50 % Schurwolle, 25% Alpaka, 25% Viskose) mit 175m Lauflänge auf 50g, 300g (400g) in Farbe Ginger
  • Rundstricknadel Nr. 3,5-4 mm
  • Für die Ärmelblende Nadelpielnadeln Nr. 3,5 – 4mm
  • Zopf- oder Hilfsnadel
  • Evtl. Maschenmarkierer
  • Wollsticknadel ohne Spitze, Maßband, Schere, Vernähnadel

Maschenprobe

mit Nadelstärke Nr. 3,5-4 mm im Strukturmuster für das Rückenteil entsprechen etwa 20 Maschen und 34 Reihen = 10 cm x 10 cm.
Im Zopfmuster - Mix entsprechen etwa 25 Maschen und 30-31 Reihen = 10 cm x 10 cm.
Jeweils nach dem Spannen gemessen,

Patentrand
Bei diesem Modell wird am rechten Rand des Schalstücks für das Vorderteil ein Patentrand über 3 Maschen gearbeitet, dieser Rand bildet die Abschlusskante. Dafür in den Hinreihen die ersten 3 Maschen wie folgt stricken: 1 Masche rechts, 1 Masche abheben, dabei den Faden vor der Masche weiterführen, 1 Masche rechts stricken
In Rückreihen die letzten 3 Maschen wie folgt stricken: 1 Masche abheben, dabei den Faden vor der Masche weiterführen, 1 Masche rechts stricken, 1 Masche abheben, dabei den Faden vor der Masche weiterführen

Randmaschen
Die Randmaschen am Rückenteil und an der linken Seite des Schalstücks für das Vorderteil als Nahtrandmasche arbeiten, dafür in Hinreihen die 1. und letzte Masche rechts stricken, in Rückreihen die 1. und letzte Masche links stricken.

Glatt rechts
in Reihen, in Hinreihen alle Maschen rechts stricken, in Rückreihen alle Maschen links stricken
in Runden, in jeder Runde alle Maschen rechts stricken

Glatt links
in Reihen, in Hinreihen alle Maschen links stricken, in Rückreihen alle Maschen rechts stricken
in Runden, in jeder Runde alle Maschen links stricken

Bündchenmuster Rückenteil
2 Reihen glatt links, 2 Reihen glatt rechts im Wechsel, enden nach 2 Reihen glatt links

Strukturmuster für das Rückenteil
Maschenzahl teilbar durch 6 + 3 + 2 Randmaschen
1. Hinreihe: alle Maschen rechts
2. Rückreihe: Randmasche (=1 Masche links), *3 Maschen rechts, 3 Maschen links im Wechsel, enden mit 3 Maschen rechts, Randmasche (=1 Masche links)
3. Hinreihe: alle Maschen rechts
4. Rückreihe: Randmasche (=1 Masche links), *3 Maschen links, 3 Maschen rechts im Wechsel, enden mit 3 Maschen links, Randmasche (=1 Masche links)
1.-4. Reihe stets wiederholen

Zopfmuster-Mix für das Vorderteil - siehe Strickschrift, separate Seite

Anleitung

Vorderteil

Bitte beachten Sie die Hinweise zu den unterschiedlich verwendeten Randmaschen!
Für das Vorderteil einen Schal etwa 25cm breit und 146 cm lang (33,5 cm breit und 156-157 cm lang) stricken. Dafür 66 (86) Maschen anschlagen und für das Bündchen einmal Reihe 1- 14 der Strickschrift (= Bündchen) für das Vorderteil stricken, dabei in folgender Mascheneinteilung arbeiten:

Hinreihe: 3 Maschen Patentrand (=1 Masche abheben, 1 Masche rechts stricken, 1 Masche abheben), dann die restlichen 10 Maschen wie für „vordere Kante“ in der Strickschrift eingezeichnet stricken (= 2 Maschen links, 2 Maschen rechts, 2 Maschen links, 2 Maschen rechts, 2 Maschen links), anschließend 2x (3x) den Rapport à 20 Maschen wie gezeichnet arbeiten, enden mit 13 Maschen wie gezeichnet (Reihenende inkl. Randmasche)
In den Rückreihen die Maschen stricken wie sie erscheinen, den Patentrand wie beschrieben stricken.

Nach der 14. Reihe weiter im Grundmuster 1 arbeiten, dafür Reihe 15-22 stets wiederholen bis etwa die Hälfte der Gesamtlänge, =73 cm (78cm) ab Anschlag erreicht sind. Zur Kontrolle: Für Größe 36-40 die 8 Reihen des Rapports von Grundmuster 1 insgesamt 27x wiederholen, für Größe 42-46 insgesamt 29x!
Dann zu Grundmuster 2 wechseln, das Zopfmuster wird nun in die andere Richtung gedreht, so dass es auf beiden Vorderteilhälften symmetrisch verläuft. Für Grundmuster 2 die Reihe 23-30 der Strickschrift 26x (28x) wiederholen.
Hinweis: Die ungleiche Wiederholungszahl hängt mit der Symmetrie der beiden Zopfgrundmuster zusammen.
Das Strickstück sollte nun etwa eine Gesamtlänge von 141cm (151-152cm) aufweisen, nun nach einer 30. Reihe des Grundmusters 2 als Abschluß einmal Reihe 31-45 der Strickschrift (= Bündchen) stricken, anschließend noch eine Rückreihe rechte Maschen stricken und dabei abketten.

TIPP: Das Muster für das Vorderteil eignet sich – etwas abgewandelt - auch hervorragend für einen Schal! Bitte beachten Sie die separate Strickschrift (Variante "Schal") Aus etwa 200g von dem Tweedgarn können Sie einen etwa 27cm x 170cm langen Schal stricken!

Rückenteil

Für das Rückenteil 95 (107) Maschen anschlagen, = 48 (52-53)cm und 14 (18) Reihen im Bündchenmuster Rückenteil stricken, mit 2 Reihen glatt links enden.
Dann im Strukturmuster für das Rückenteil weiterarbeiten. In 25 (26)cm ab Anschlagkante gemessen beidseitig mit den Zunahmen für die überschnittenen Ärmel beginnen, dafür beidseitig 48 (51) x in jeder Hinreihe vor bzw. nach der Randmasche 1 Masche rechts verschränkt aus dem Querfaden zunehmen, die zugenommenen Maschen dem Strukturmuster für das Rückenteil entsprechend zuführen. = 191 (209) Maschen nach der letzten Zunahme. In etwa 52 (58)cm, nach einer Rückreihe des Grundmusters noch 12 Reihen im Bündchenmuster Rückenteil stricken, dabei mit 2 Reihen glatt rechts beginnen. In der letzten Rückreihe, = in einer Gesamthöhe von etwa 55 (61)cm alle Maschen abketten.

Ausarbeitung

Strickteile anfeuchten, auf die angegebenen Schnitteilgrößen spannen & trocknen lassen. Die Abkettkante des Rückenteils mittig an die rechte Längsseite des Vorderteil-Schals, von + zu + Symbol annähen, siehe Schnittskizze. Dann für die Seitennaht die beidseitig verbleibenden 25 (26) cm des Vorderteils von + zu o Symbol an die geraden Teile des Rückenteils annähen, dabei die schräge Kante des Rückenteils übergehen (siehe auch rot gestrichelte Linie in der Schnittskizze).
Aus den entstehenden Öffnungen für die Armausschnitte, = schräge Kanten des Rückenteils, jeweils etwa 76 (86) Maschen auf die Nadelspielnadeln gleichmäßig verteilt auffassen und zur Runde schließen, der Rundenbeginn liegt an der Seitennaht. Nun für die Ärmelblende 2 Runden glatt links, 2 Runden glatt rechts im Wechsel stricken, insgesamt 3x wiederholen (= 12 Runden), abschließend noch 2 Runden glatt links stricken und dabei in der letzten Runde alle Maschen abketten. Alle Fäden vernähen.

Schnittskizze für Größe 36-40 und 42-46

Die abweichenden Angaben für Größe 42-46 befinden sich in Klammern, ist nur eine Angabe vorhanden gilt diese für beide Größen

Alle Angaben in cm
Die Pfeile zeigen in Strickrichtung, die schwarz gestrichelte Linie bezeichnet die rückwärtige Mitte. Die rot gestrichelte Linie dient zur Verdeutlichung der Punkte die zusammengeführt werden müssen.