Bitte warten...
Fertige Wabeneier

SENDETERMIN Di, 9.3.2021 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Waben-Ostereier aus Papier

Für diese Deko braucht es nicht viel Material: Papier, Klebstoff und eine kleine Vorlage - das sind die Zutaten für diese spektakulären 3D-Wabenostereier von Bloggerin Lisa Tihanyi.

Material

  • Buntes Papier (80g/m² oder stärkeres Papier)
  • Vorlage
  • Schere
  • Papier-Klebestick
  • 20 cm Garn

So geht's:

1. Im ersten Schritt die Vorlage ausschneiden und auf das bunte Papier übertragen. Dabei können mehrere Papiere untereinander gelegt und gleichzeitig ausgeschnitten werden. Die Papiere dafür mit einer Klammer fixieren, sodass nichts verrutscht. Es werden 10-15 Papier-Eier benötigt, um sie zu den fertigen Eiern zusammenzusetzen. Je mehr, desto feiner wird das Wabenmuster.

2. Nun werden die einzelnen Eier entsprechend der Linien auf der Vorlage gefaltet: Einmal mittig und zweimal schräg.

3. Im nächsten Schritt, wenn alle Eier gefaltet sind, werden sie zusammengefügt. Dafür werden zuerst die äußeren Falz-Bereiche zusammengeklebt (siehe Fotos – die weiß schraffierten Bereiche), bis alle Eier zusammen geklebt sind.

4. Im nächsten Schritt werden die mittleren Falz-Bereiche rundherum geklebt. (siehe Fotos – der weiß schraffierte Bereich)

5. Bevor das Ei am Ende „geschlossen“ wird, eine Kordel einmal doppelt nehmen und verknoten. Die Kordel in das Ei legen und das Ei dann mit dem Klebestick schließen.

1/1

Schritt für Schritt zu den Wabeneier

In Detailansicht öffnen

Die Vorlage ausschneiden und auf das bunte Papier übertragen.

Die Vorlage ausschneiden und auf das bunte Papier übertragen.

Es werden 10-15 Papier-Eier benötigt, um sie zu den fertigen Eiern zusammenzusetzen.

Nun werden die einzelnen Eier entsprechend der Linien auf der Vorlage gefaltet.

Einmal mittig und...

... zweimal schräg.

Im nächsten Schritt, wenn alle Eier gefaltet sind, werden sie zusammengefügt.

Dafür werden zuerst die äußeren Falz-Bereiche zusammengeklebt, ...

...bis alle Eier zusammengeklebt sind.

Im nächsten Schritt werden die mittleren Falz-Bereiche rundherum geklebt.

Das Ganze sieht dann so aus!

Bevor das Ei am Ende „geschlossen“ wird, eine Kordel einmal doppelt nehmen und verknoten.

Die Kordel in das Ei legen und das Ei dann mit dem Klebestick schließen.

Fertig sind die Wabeneier