Bitte warten...

Handarbeit Umhäkelter Lampenschirm im Jasmin- oder Sternchenstich

Mit einer Loop Variante

Gestrickte und gehäkelte Accessoires für zu Hause sind echte Hingucker. Tanja Steinbach zeigt uns, wie aus einem schlichten Lampenschirm ein trendiges Unikat wird.

Anleitung Lampenschirmbezug

Größe: ca. 74 cm Umfang, 18,5 cm hoch

Material

  • feines Mohairgarn (70 % Mohair, 30 % Seide mit 210 m Lauflänge je 25 g), 50 g in Petrol
  • Häkelnadel Stärke 4 mm
  • Lampenschirm, rund, 25cm Durchmesser, 15 cm hoch
  • Vernähnadel, Schere

Maschenprobe
5 Rapporte in der Breite und 7 Runden in der Höhe = ca. 10 x 10 cm

Anleitung

Der Bezug wir etwas enger im Umfang als der tatsächliche Lampenschirmumfang gearbeitet, dafür 1-2cm mehr in der Höhe arbeiten

Für ca. 74 cm Umfang 148 Luftmaschen anschlagen und mit einer Kettmasche zur Runde schließen. Weiter im Grundmuster in Runden arbeiten bis etwa eine Höhe von 17cm erreicht ist. (= 12 Runden im Grundmuster)

Für den unteren Pikots-Rand den Luftmaschen-Anschlag umhäkeln. Die 1. feste Masche jeder Runde mit einer Luftmasche ersetzen und jede Runde mit einer Kettmasche in die Ersatz-Luftmasche schließen.

1. Runde: Feste Maschen häkeln, dabei abwechselnd um die Luftmaschen zwischen den Stäbchengruppen je 3 feste Maschen arbeiten und in die Einstichstellen der Stäbchengruppen (= Blütenmitte) je 1 feste Masche häkeln.
2. Runde: Abwechselnd 3 feste Maschen, 1 Pikot häkeln. Für die Pikots jeweils 3 Luftmaschen, 1 feste Masche in das vordere Abmaschglied der zuvor gehäkelten festen Masche arbeiten, mit den Pikots je 1 feste Masche der Vorrunde übergehen. Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen. Alle Fäden vernähen.

Anleitung Loop

Größe: ca. 60 cm Umfang, 28 cm hoch

Material

  • leichtes, aufgerautes Garn mit Babyalpaka (45% Polyamid, 30% Alpaka, 25% Wolle) mit 113m Lauflänge auf 25g, 75 g in Fb Rosenquarz
  • Häkelnadel Stärke 5 mm
  • Vernähnadel, Schere

Maschenprobe
4 Rapporte in der Breite und 5 Runden in der Höhe = 10 x 10 cm

Anleitung

Für ca. 60 cm Umfang 100 Luftmaschen anschlagen und mit einer Kettmasche zur Runde schließen. Weiter im Grundmuster in Runden arbeiten bis etwa eine Höhe von 26 cm erreicht ist. (= 13 Runden im Grundmuster), dann für den oberen Rand noch 2 Runden anfügen:

14. Runde: In jede Blütenmitte 3 zusammen abgemaschte Stäbchen, 3 Luftmaschen, 3 zusammen abgemaschte Stäbchen häkeln, dabei am Runden-Anfang das 1. Stäbchen durch 3 Luftmaschen ersetzen und am Runden-Ende die Runde mit einer Kettmasche schließen.

15. Runde: Um die 3er Luftmaschenketten jeweils 4 feste Maschen häkeln, zwischen die beiden Stäbchengruppen je 1 feste Masche arbeiten. Die 1. feste Masche durch 1 Luftmasche ersetzen und die Runde mit einer Kettmasche in die Ersatz-Luftmasche schließen. Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen.
Zuletzt für den unteren Rand auf den Luftmaschen-Anschlag eine Runde Krebsmaschen (= feste Maschen von rechts nach links, = rückwärts) häkeln. Faden anmaschen, 1 Anfangs-Luftmasche häkeln, dann die festen Maschen abwechselnd um die Luftmaschen zwischen den Stäbchengruppen und in die Einstichstelle der Stäbchengruppen arbeiten. Locker häkeln. Die Runde mit einer Kettmasche in die Anfangs-Luftmasche schließen. Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen. Alle Fäden vernähen.